Kultur
Ballett mit Paletten: Zirkusspektakel zur Saisoneröffnung im Gofechössi

Gofechössi startet am Freitag, 9., und Samstag, 10. Juli, Open Air in die neue Saison: Der Zirkus Fahraway kommt mit neuem Programm «Ballett» auf den Goldenen Boden – spektakulär und absurd, waghalsig und poetisch, nachdenklich und lustig, mit packender und pulsierender Livemusik. Für die ganze Familie!

Drucken
Teilen

Aufbau des Zirkus Fahraway für das Gofechössi neben dem Chössi Theater in Lichtensteig.

Aufbau des Zirkus Fahraway für das Gofechössi neben dem Chössi Theater in Lichtensteig.

Bild: Urs M. Hemm, (20. September 2019)

(pd) Die Leiter des Gofechössi, Susanne Roth und Stephan K. Haller, freuen sich auf die neue Saison: «Der Zirkus Fahraway zeigt sein neues, umwerfendes Programm Open Air auf dem Goldenen Boden – einen passenderen Start gibt es nicht!», erklären sie. Der Goldene Boden, mitten im Städtli, eigne sich hervorragend für Zirkusvorstellungen. Das reguläre Theaterprogramm geht im September weiter.

Kunststücke für Kinder und Erwachsene

Der Zirkus Fahraway zeigt im neuen Programm ein Ballett mit Paletten: Fünfzig Stück davon werden auf einem langen Laufsteg ausgepackt, aufgetürmt, zu zirkustauglichen Rundbögen formiert und gezielt wieder zum Einstürzen gebracht. Die sieben Artistinnen und Artisten haben keine Zeit für graziöse Sprünge und anmutige Tanzschritte – sie hantieren mit Spanngurten, Hubwagen und Vorschlaghämmern.

Und wenn das Schlappseil montiert ist, muss das Trapez auch noch irgendwo Platz finden. Aber dann sind gekonnte zirzensische Kunststücke möglich. Und wenn die Paletten zusammengekracht sind, kann man auf ihnen immer noch sehr gut jonglieren.

In der neuen Produktion vom Zirkus Fahraway wirbeln sieben Artistinnen und Artisten mächtig Staub auf und präsentieren einen ungewöhnlichen Zirkus: spektakulär und absurd, waghalsig und poetisch, nachdenklich und lustig – mit packender und pulsierender Livemusik.

Unterschiedliche Perspektiven

«Ballett» liefert einen kompakt verpackten Zirkus. Die Ankömmlinge packen unbeirrt aus, fantasieren eine ganze Welt herbei, bauen Türme und reissen sie wieder ein. Die Musik aus abenteuerlichen Instrumenten fährt buchstäblich über die Bühne, das Geschehen erscheint in immer wieder neuem Licht.

Auch das Publikum, das wie Zaungäste an einem Strassenrand auf beiden Seiten der langen Bühne sitzt, hat ganz unterschiedliche Perspektiven. «Ballett» ist ein Erlebnis und berührt und begeistert Menschen jedes Alters ganz ohne spezifische Sprachkenntnisse. Ein poetisches Perpetuum mobile mit industriellem Charme – mit viel Artistik und Klamauk.

Der Zirkus Fahraway ist ein kleiner, feiner Zirkus für Jung und Alt, der vor über zehn Jahren aus einem Sommerabenteuer entstanden ist. Er war bereits mehrfach in Lichtensteig zu Gast. In seinen Programmen verschmelzen Artistik und Handwerk, begleitet von Livemusik.

Das junge, initiative Ensemble aus Basel spielt unter freiem Himmel in der Schweiz und ganz Europa. Als Zirkus mit «unverwechselbarem Charme» hat das Kollektiv im Jahr 2019 den Förderpreis «Nouveau Cirque» des Kantons Baselland erhalten. In «Ballett» auf der Bühne stehen: Nina Wey, Donath Weyeneth, Solvejg Weyeneth, Valentin Steinemann, Liza van Brakel, Luca Lombardi und Lukas Keller.

Mit «Gofeschtond» im Rathaus für Kultur

Die Gofeschtond beginnt dieses Mal um 18 Uhr, dauert ca. 90 Minuten, findet im Rathaus für Kultur statt und wird von Susanne Roth angeleitet. Die Kinder können sich hier vor der öffentlichen Vorstellung mit dem Thema des nachfolgenden Stücks auseinandersetzen, selber Zirkus spielen und Kunststücke üben. Danach sind die jungen Theaterbesucherinnen und -besucher gut «gerüstet» für die anschliessende Vorstellung!

Das komplette Theaterprogramm für diese Theatersaison ist auf der Website www.gofechoessi.ch zu finden.

Zirkus Fahraway «Ballett»: Beginn um 20 Uhr, Goldener Boden (Stadtmitte) in Lichtensteig (SG), Open Air, für alle zwischen 5 und 95 Jahren! Dauer ca. 70 Minuten, Beiz (Rathaus für Kultur) vor und nach der Vorstellung offen. Kein Eintritt, kein Vorverkauf, keine Sitzplatzreservation – Kollekte. Gofeschtond ab 18 Uhr im Rathaus für Kultur. Informationen via www.gofechoessi.ch (sth)

Aktuelle Nachrichten