Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Kritisch, direkt und engagiert in den Oberhelfenschwiler Gemeinderat

Tiara Truno setzt sich für Jugendliche und für eine Gemeindefusion ein. Als Kandidatin für den Oberhelfenschwiler Gemeinderat möchte sie aktiv mitgestalten.
Urs M. Hemm
Tiara Truno kann sich als Kandidatin für die Wahl in den Oberhelfenschwiler Gemeinderat auf die Stimmen ihrer Parteikollegen aus der CVP verlassen. (Bild: Urs M. Hemm)

Tiara Truno kann sich als Kandidatin für die Wahl in den Oberhelfenschwiler Gemeinderat auf die Stimmen ihrer Parteikollegen aus der CVP verlassen. (Bild: Urs M. Hemm)

Nicht klagen, sondern selber etwas machen − dies ist seit jeher Tiara Trunos Credo. Darum tritt die CVP-Frau nach dem Rücktritt ihrer Parteikollegin Manuela Menzi an der Wahl für den vakanten Sitz im Oberhelfenschwiler Gemeinderat an. «Ich lebe gerne hier und jetzt ist es an der Zeit, etwas zurückzugeben», sagt die 56-Jährige.

In die Gemeindepolitik einbringen könnte sich die Sozialpädagogin Tiara Truno insbesondere im Ressort Gesundheit/Spitex. «Beruflich war ich während 25 Jahren unter anderem in den Bereichen Akut- und Jugendpsychiatrie, Krisenintervention sowie Psychosomatik tätig», sagt Truno, die heute als Stellvertreterin der Pflegeleitung in einer Privatklinik arbeitet. Auch politisch setzt sich die gebürtige Holländerin als Mitglied der Gruppe Gesundheit im Schweizerischen Verband des Personals öffentlicher Dienste VPOD mit diesem Thema auseinander. «Grundsätzlich bin ich aber für alle Ressorts offen, auch wenn für das eine oder andere ein wenig mehr Einarbeitung nötig wäre», sagt Tiara Truno. Auf alle Fälle sei sie motiviert dazuzulernen und vielleicht könnten ihre Kolleginnen und Kollegen auch etwas von ihr mitnehmen. Selber beschreibt sich Truno als bodenständig, kritisch, direkt und engagiert.

Prävention statt Interventionen

In Oberhelfenschwil werde zwar bereits viel für die Bevölkerung unternommen. «Für ältere Jugendliche jedoch, die nicht mehr in den Jugendtreff gehen wollen, würde ich mir mehr Beschäftigungsmöglichkeiten wünschen», sagt die Mutter von zwei erwachsenen Töchtern. Einsetzen würde sie sich zudem für mehr Angebote im Bereich Prävention. «Ich arbeite oft mit Patienten mit psychosomatischen Problemen, die über ihre Grenzen gegangen und schlicht erschöpft sind», sagt Tiara Truno. Um solchen Situationen vorzubeugen, gebe es mittlerweile zahlreiche Angebote und Techniken, um eindeutige Signale des Körpers selbst feststellen zu können. «Die Gefahr sich selbst zu überschätzen beginnt bereits im Kindesalter, beispielsweise wenn es darum geht, Schule und Freizeit unter einen Hut zu bekommen.» Daher könne sie sich Vorträge oder Kurse zu diesem Thema bereits an der Schule gut vorstellen. Durch solche Angebote könnten hohe Behandlungskosten in der Zukunft eingespart werden. Die Abläufe an der Schule Oberhelfenschwil hat Tiara Truno bei der Mitarbeit beim Aufbau der Elternmitwirkung kennen gelernt.

Ressourcen sparen durch Fusion

Offen zeigt sich Tiara Truno gegenüber einer allfälligen Gemeindefusion − dies sowohl auf politischer wie auch auf schulischer Ebene. «Für kleine Gemeinden, wie Oberhelfenschwil, wird es künftig immer schwieriger werden, alle Dienstleistungen selbst anbieten zu können. Zudem bestehen bereits Korporationen, beispielsweise bei der Schule oder der Feuerwehr, die zeigen, dass es funktioniert», erläutert sie. Hier habe es sich gezeigt, dass so enorme Ressourcen eingespart und allenfalls anderweitig verwendet werden könnten. «Jetzt haben wir noch die freie Wahl. Zu irgendeinem Zeitpunkt aber werden wir zu diesem Schritt von höherer Stelle gezwungen werden», ist sich Tiara Truno sicher.

Hinweis zum Gegenkandidat

Der zweite Kandidat für den Sitz im Oberhelfenschwiler Gemeinderat, Daniel Hofer aus Necker (parteilos), stand für ein Interview mit dem Toggenburger Tagblatt nicht zur Verfügung. (uh)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.