Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Kreismusiktag 2020 findet in Mosnang statt

Im Restaurant Post in Dreien beschlossen die Delegierten des Kreises Toggenburg die Modalitäten zum nächsten Kreismusiktag.
Peter Jenni
Kreispräsident Werner Lusti mit OK-Mitgliedern der MG Mosnang: Rafael Breitenmoser, Präsident, Stefan Bürge und Nicole Brändle (von links). Bild: Peter Jenni

Kreispräsident Werner Lusti mit OK-Mitgliedern der MG Mosnang: Rafael Breitenmoser, Präsident, Stefan Bürge und Nicole Brändle (von links). Bild: Peter Jenni

Mit rassigen Melodien hiess die organisierende Musikgesellschaft (MG) Mühlrüti, unter der Leitung von Michael Jud, die Delegationen der Toggenburger Musikvereine im «Pöstli»-Saal zur Delegiertenversammlung (DV) willkommen. Präsident Michael Hollenstein erwähnte in seiner Begrüssung das Dreitagefest zur Neuuniformierung und bedankte sich nochmals für die Teilnahme der Vereine sowie die Besuche der vielen Musikanten, welche der MG Mühlrüti die Ehre erwiesen hatten.

Gemeindepräsident Renato Truniger überbrachte die Grüsse der Gemeinde und stellte Mosnang anhand einer malerischen Grenzwanderung vor. Gleichzeitig würdigte er den starken gesellschaftlichen Zusammenhalt und das vielfältige Vereinswesen. Sowohl für seine Worte als auch für den von der Gemeinde offerierten Apéro erhielt er viel Applaus.

Programm für Kreismusiktag vorgestellt

Schliesslich begrüsste auch der Hauptakteur, Kreispräsident Werner Lusti, Ennetbühl, die Delegierten, wobei er sich bei Renato Truniger für den Apéro bedankte. Speziell begrüsste er Doris Gmür, Neu St.Johann, Vorstandsmitglied der Veteranenvereinigung, zuständig für die Kreise Toggenburg, Neckertal und Wil. Ebenso Alex Bürge, Mühlrüti, Ehrenmitglied des St.Galler Blasmusikverbandes (SGBV), der sich für die DV als Aktuar zur Verfügung stellte. Mit einem Zitat erinnerte Werner Lusti an die Verstorbenen des vergangenen Jahres, was die MG Mühlrüti mit einem Choral musikalisch untermalte, während sich die Anwesenden erhoben.

Im Jahresbericht liess der Präsident die Aktivitäten nochmals Revue passieren, wobei er vor allem die verschiedenen Lager und Workshops erwähnte. Dass der 62. Toggenburger Kreismusiktag 2020 am Samstag, 30.Mai, in Mosnang stattfindet, war schon im Voraus klar, nun hiess es noch, die Modalitäten festzulegen. OK-Präsident Rafael Breitenmoser stellte das Programm vor: Wettspiele mit offener Bewertung und anschliessendem Jury-Gespräch, musikalische Unterhaltung, Marschmusikwettbewerb mit offener Bewertung, abends Party mit «Animus». Die Teilnahme ist freiwillig, beschlossen die Delegierten. Der Kreismusiktag 2021 wurde an Bütschwil vergeben. Da vom 13. bis 16. Mai das eidgenössische Musikfest in Interlaken stattfindet, musste das Datum auf den 24. April 2021 vorverlegt werden.

Rücktritt des Kantonalpräsidenten

Kantonalpräsident Markus Meier tritt per DV vom 9. November 2019 zurück. Als Nachfolger stellt sich Roland Koller, Heiligkreuz, Kreispräsident Sarganserland, zur Wahl. Doris Gmür stellte den Anwesenden die Veteranenvereinigung vor und animierte sie, ihre Veteranen anzumelden. Der Jahresbeitrag von sieben Franken sollte dazu kein Hindernisgrund sein. Nach weiteren Voten, insbesondere die Weiterbildung betreffend (siehe www.sgbv.ch), entwickelte sich eine Diskussion um die Ernennung von Kantonalen Ehrenjubilaren, die bisher mit 60 Aktivjahren erfolgte. Neu wurde das Reglement angepasst, zusätzlich auf 65 Jahre, was zu Diskussionen führte. Mit der Aussage, er habe Spass und Freude an der Verbandsarbeit, leitete Werner Lusti zum gemütlichen Teil über.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.