Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Kirchberg überzeugt weiter und hält in der 4. Liga den Anschluss an die Spitze

Die Alttoggenburger lassen gegen Gossau 3 nichts anbrennen und feiern einen überzeugenden 3:0-Sieg.
Beat Lanzendorfer
Zufriedene Gesichter beim FC Kirchberg nach der starken Vorstellung gegen Gossau 3. (Bild: Beat Lanzendorfer)

Zufriedene Gesichter beim FC Kirchberg nach der starken Vorstellung gegen Gossau 3. (Bild: Beat Lanzendorfer)

Dem FC Kirchberg blies in dieser Saison schon ein rauerer Wind ins Gesicht. Nach dem fünften Saisonsieg, der beim 3:0 gegen Gossau 3 zudem auf überzeugende Art und Weise zustande kam, herrscht auf der Sonnmatt eitel Sonnenschein.

Abwehrchef Rohner eröffnet den Torreigen

Wenn die Mannschaft ihre Form für die letzten zwei Vorrundenspiele konsumieren kann, schafft sie sich eine gute Ausgangslage für die Rückrunde.

Den Torreigen eröffnete Abwehrchef Pablo Rohner. Er fand nach 39 Minuten Zeit, sich in die Offensive einzuschalten, und erzielte prompt das 1:0. Obwohl die Einheimischen im ersten Durchgang das klar bessere Team waren und auch spielerisch überzeugten, blieb es bis zum Seitenwechsel beim zu knappen Vorsprung.

Schweizer und Müller sorgen für die Entscheidung

Nach Wiederbeginn gelang es der Elf um Trainer Esposito, noch eine Schippe draufzulegen. Es dauerte dann aber bis zur Schlussviertelstunde, bis weitere Tore fielen. Zuerst war es Aaron Schweizer, der mit seinem dritten Saisontor die Einheimischen aufatmen liess und auf 2:0 erhöhte.

Keine drei Minuten später trug sich Müller mit dem 3:0 ebenfalls in die Torschützenliste ein – auch für ihn war es das dritte Saisontor. Entsprechend zufrieden zeigte sich danach Trainer Esposito: «Meine Mannschaft hat mir heute Freude bereitet, so darf sie sich jedes Wochenende präsentieren.»

Auch punkto Personal scheint sich ein Silberstreif am Horizont abzuzeichnen. Nach dem Engpass der vergangenen Wochen standen dem Trainer immerhin zwei Auswechselspieler zur Verfügung.

Hier ist das Matchtelegramm zu finden.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.