Kinderfest und Sonnenkino in Lichtensteig fallen «Corona »zum Opfer

Das zweite Kinderfest in Lichtensteig fällt wegen der Corona-bedingten Unsicherheit aus. Das Kinderfest wurde letztes Jahr nach einer jahrelangen Unterbrechung erfolgreich wiederbelebt. 

Ruben Schönenberger/PD
Drucken
Teilen
Das Kinderfest Lichtensteig vom 31. August 2019 profitierte auch vom guten Wetter.

Das Kinderfest Lichtensteig vom 31. August 2019 profitierte auch vom guten Wetter.

(Bild: Sascha Erni)

Zum ersten Mal seit vielen Jahrzehnten fand im vergangenen Sommer in Lichtensteig wieder ein Kinderfest statt. Daraus wollten die Verantwortlichen rund um das Rathaus für Kultur und das Familienzentrum Toggenburg wieder eine Tradition machen. Doch schon die zweite Austragung nach dem Neustart fällt nun ins Wasser, Corona-bedingt.

Das Kinderfest in Lichtensteig von 1924.

Das Kinderfest in Lichtensteig von 1924. 

(Bild: Gemeinde Lichtensteig)

Der August rücke näher und noch immer sei vieles unklar für Kulturveranstalter, schreiben die Verantwortlichen des Rathauses für Kultur in einem Newsletter. «Das Familienzentrum und das Rathaus für Kultur haben deshalb schweren Herzens entschieden, dass dieses Jahr kein Kinderfest durchgeführt wird.»

Wettbewerb für Filmschaffende nochmals ausschreiben

Auch das Sonnenkino findet nicht statt. Geplant war ein Kino unter freiem Himmel mit Kurzfilmen aus dem Toggenburg. Dahinter standen neben dem Rathaus für Kultur auch die Energiekommission Lichtensteig, das Energietal Toggenburg und das Wattwiler Kino Passerelle.

Der Anlass soll nun im nächsten Sommer nachgeholt werden. Der Wettbewerb für Filmschaffende, der bereits ausgeschrieben worden war, wird nach den Sommerferien ein zweites Mal ausgeschrieben. (pd/rus)