Kein Führerschein und fahrunfähig: 50-Jähriger baut Unfall in Brunnadern

Ein 50-Jähriger verursachte am Mittwochnachmittag einen Selbstunfall. Er war ohne Führerausweis und fahrunfähig unterwegs.

Drucken
Teilen
Das Auto kam aufgebockt zum Stillstand.

Das Auto kam aufgebockt zum Stillstand.

Bild: Kapo

(kapo/rus) Am Mittwochnachmittag fuhr ein 50-Jähriger mit seinem Auto von Brunnadern auf der Furtstrasse in Richtung Wasserfluh. Dabei kam er rechtsseitig von der Strasse ab und touchierte einen Gartenzaun, Briefkästen sowie einen Hydranten. Schliesslich kam er aufgebockt auf einer Mauer zum Stehen, wie die Kantonspolizei St.Gallen schreibt.

Anschliessend stellte sich heraus, dass der Mann trotz Entzug seines Führerausweises unterwegs war. Zudem wurde er als fahrunfähig eingestuft. Die Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen verfügte die Abnahme einer Blut- und Urinprobe. Der entstandene Sachschaden beträgt mehrere tausend Franken.