Ins Schleudern geraten: Zwei Verletzte nach Autounfall in Wildhaus

Das Auto einer 21-jährigen ist in Wildhaus ins Schleudern geraten und in ein entgegenkommendes Auto geprallt. Zwei Frauen wurden vom Rettungsdienst ins Spital gebracht.

Merken
Drucken
Teilen
Eines der am Unfall beteiligten Autos.

Eines der am Unfall beteiligten Autos.

Bild: Kapo SG

Wildhaus: Zwei Verletzte nach Unfall

(kapo/dh) Am Donnerstag um 7.45 Uhr ist das Auto einer 21-Jährigen ins Schleudern geraten und mit einem entgegenkommenden Auto kollidiert. Zwei Frauen wurden dadurch verletzt. Sie wurden von der Rettung ins Spital gebracht.

Die 21-Jährige war mit ihrem Auto von Wildhaus nach Gams unterwegs. In einer Rechtskurve bei der Töbelsäge verlor sie die Kontrolle über ihr Auto, wie die Kantonspolizei St.Gallen am Freitag mitteilt. Das Auto kollidierte rechts neben dem Fahrstreifen mit einer Stützmauer.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde es abgewiesen und geriet auf die Gegenfahrbahn. Dort kam es zur Kollision mit dem korrekt entgegenkommenden Auto einer 49-Jährigen. Beide Fahrerinnen wurden verletzt und mussten von der Rettung ins Spital gebracht werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Franken.