Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

In Wattwil hat das Handwerk noch Tradition - alles für kleine Architekten, Baumeister und Handwerker

Die achte Ausgabe der offenen Kinderbaustelle auf dem Rietwisareal in Wattwil startet am Samstag, 18. Mai, mit einem kleinen Eröffnungsfest. Der Eingang befindet sich am Thuruferweg.
Bis sie zwölf Jahre alt sind, dürfen Kinder auf der Kinderbaustelle hämmern, nageln und bauen. (Bild: PD)

Bis sie zwölf Jahre alt sind, dürfen Kinder auf der Kinderbaustelle hämmern, nageln und bauen. (Bild: PD)

Das Team der Offenen Kinder- und Jugendarbeit begrüsst am Eröffnungsfest von von 10 bis 14 Uhr alle Kinder und Eltern. Natürlich darf sofort genagelt, gehämmert, gebaut und gebastelt werden. Am Baustellen-Kiosk gibt es zu tiefen Preisen Grillwürstchen, Pizza und Getränke.

Kinder werden betreut

Anschliessend ist die Kinderbaustelle jeden Mittwochnachmittag von 14 bis 18 Uhr und jeden Samstag von 10 bis 16 Uhr geöffnet und wird durch kompetente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Offenen Kinder- und Jugendarbeit betreut. Ausserhalb der Öffnungszeiten steht die Kinderbaustelle auch Gruppen aus den Bereichen Schule und Kinderbetreuung zur Verfügung.

Das Projekt bietet im Zentrum von Wattwil einen Platz, auf dem Kinder ganz nach eigenem Wissen und Können bauen dürfen, und ihre Ideen und Wünschen umsetzen können. Auf dem ganzen Areal können sie mit unterschiedlichen Baumaterialien hantieren und gestalten. Dabei lernen, sich alleine oder gemeinsam handwerklich und kreativ zu betätigen.

Bei ihren Bauprojekten beziehen die Kinder auch die Umwelt in ihr Handeln mit ein und entwickeln ihre taktilen, sozialen und motorischen Fähigkeiten. Das Angebot ist kostenlos und richtet sich an alle Kinder bis zum zwölften Lebensjahr.

Anlass ist breit abgestützt

Die Offene Kinderbaustelle wird von der politischen Gemeinde Wattwil über die Offene Kinder- und Jugendarbeit getragen und umgesetzt. Als Sponsoren konnten wieder die Schulgemeinde Wattwil-Krinau, das Bauunternehmen E. Weber AG, die Thurwerk AG und die St. Gallisch-Appenzellische Kraftwerke AG gewonnen werden.

Zusätzlich unterstützen Handwerksbetriebe und Unternehmen aus der Region das Projekt mit Baumaterial und Werkzeug. (pd)

Mehr Informationen sind hier zu finden

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.