Hemberg: 81-Jähriger fährt geradeaus statt um die Kurve und landet in einem Baum

Auf dem Weg von Wattwil nach Hemberg fuhr ein 81-jähriger in einen Baum und konnte sich danach nicht an den Unfall erinnern. Den Führerausweis ist er nun los.

Hören
Drucken
Teilen
Der Baum stoppte das Auto des 81-Jährigen. (Bild: Kapo)

Der Baum stoppte das Auto des 81-Jährigen. (Bild: Kapo)

(kapo/rus) Ein 81-Jähriger fuhr mit seinem Auto am Mittwoch kurz vor 15:30 Uhr auf der Wattwilerstrasse von Wattwil in Richtung Hemberg. Im Bereich der Bushaltestelle Rohr fuhr er aus unbekannten Gründen geradeaus. Das Auto überquerte die Gegenfahrbahn, den Platz neben der Haltestelle und prallte letztlich gegen zwei Bäume. Das schreibt die Kantonspolizei St.Gallen.

Der 81-Jährige wurde zur Kontrolle ins Spital gebracht. An den Unfallhergang konnte sich der Mann nicht mehr erinnern. Sicherheitshalber entschieden sich die Polizisten deshalb, dem Mann den Führerausweis auf der Stelle abzunehmen. Am Auto entstand Totalschaden in der Höhe von mehreren zehntausend Franken.

Statt um die Kurve fuhr der Autolenker hier geradeaus. (Bild: Kapo)

Statt um die Kurve fuhr der Autolenker hier geradeaus. (Bild: Kapo)