Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

"Happy Day" im "Hirschen"

Die Verantwortlichen des Hotels Hirschen zeigen an einem Tag der offenen Tür, welche Veränderungen realisiert ­wurden. Gleichzeitig geben die Lernenden Einblick in ihre Berufe.
Adi Lippuner
Hotelier Michael Müller und die Direktionsassistentin Eva Maron besprechen in einer neugestalteten Junior Suite letzte Anpassungswünsche.

Hotelier Michael Müller und die Direktionsassistentin Eva Maron besprechen in einer neugestalteten Junior Suite letzte Anpassungswünsche.

Anfang Juni, am Sonntag, 3. Juni, ist die Bevölkerung zu einem Tag der offenen Tür im Hotel Hirschen in Wildhaus eingeladen. Von 10 bis 17 Uhr finden Führungen durch alle Bereiche des Betriebs statt, wobei vor allem der Blick in die renovierten Zimmer inter­essant sein dürfte. Mit einem neuen Farbkonzept, natürlichen Materialien und grosszügigen Räumen wird dem Gast der Aufenthalt mit Blick auf die Churfirsten veredelt.

Am gleichen Tag wird durch die Hotelleriesuisse, die Dachorganisation der Schweizer Hoteliers, mit «Please Distrub» auch die «grösste Hotelschau der Schweiz», durchgeführt. Jugendliche bieten Informationen rund um die Hotellerie und ermöglichen so einen ungewohnten Blick hinter die Kulissen. Speziell ist, dass die Lernenden den Anlass als Ganzes eigenständig vorbereiten. Im Hotel Hirschen sind derzeit sechs Lernende in den Sparten Küche, Service, Rezeption, Hotelfachfrau und im neuen Beruf Hotelkommunikation tätig.

Nebst vielen Informationen und begleiteten oder freien Rundgängen wird für die Bevölkerung ein Dorffest mit viel Musik auf die Beine gestellt. Die Besitzerfamilie Simone und Michael Müller und das gesamte Team sind gespannt, wie die Bevölkerung auf die Veränderungen im Haus reagieren wird. «Gäste, welche im Rahmen unserer Pre-Opening-Aktion die neuen Zimmer bewohnten, waren von der Grosszügigkeit und Qualität der Räume und Nasszellen begeistert», sagt Michael Müller. Gestaltet wurde die neuen Zimmer im Hotel Hirschen durch Andrin Schweizer, vielen als Architekt bei der Sendung «Happy Day» des Schweizer Fernsehens bekannt. «Leider wird er an der Eröffnung nicht persönlich anwesend sein, weil am gleichen Datum Aufnahmen für eine der nächsten Fernsehsendungen gemacht werden», bedauert der Hotelier und betont: «Aber seine Handschrift und sein unvergleichliches Gefühl für Räume und deren Gestaltung sind beim Gang durch unser Haus in jedem Zimmer spürbar.»

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.