Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Guter Schwingsport vor 500 Zuschauern beim Wiler Buebeschwinget trotz durchzogenem Wetter

Am Samstag lud der Schwingclub Wil zum Buebeschwinget. Bei der 45. Austragung hiess der Gastgeberort Kirchberg. Insgesamt waren in vier verschiedenen Alterskategorien 187 Jungschwinger am Start.
Beat Lanzendorfer
Die Festsieger des Wiler Buebeschwinget, von links: Travis Keiser (Wilen bei Wil), Luca Streuli (Untereggen), Simon Fäh (Benken SG) und Tobias Schönenberger (Kirchberg SG). (Bild: Pascal Schönenberger)

Die Festsieger des Wiler Buebeschwinget, von links: Travis Keiser (Wilen bei Wil), Luca Streuli (Untereggen), Simon Fäh (Benken SG) und Tobias Schönenberger (Kirchberg SG). (Bild: Pascal Schönenberger)

Innerhalb des Toggenburger Schwingerverbandes finden jährlich drei Buebeschwinget statt. Das erste organisierte der Schwingclub Wattwil vor einer Woche am Vortag des Toggenburger Verbandsschwingfestes in Ebnat-Kappel.

Am Samstag war der Schwingclub Wil an der Reihe, der die 187 Schwinger auf das Areal des Schulhauses Lerchenfeld einlud. Den Anschluss bilden dann die Schwinger aus Uzwil, die im September ihr Buebeschwinget in Jonschwil durchführen.

Der Nachwuchs ist in Müselbach willkommen

Für das Fest in Kirchberg übernahm Werner Kuratli das Präsidium im Organisationskomitee. Die gleiche Funktion übt er beim Schwingclub Wil aus. Er schwärmte von der guten Infrastruktur: «Die nahen Garderoben sind perfekt. Wir hatten zum Glück auch keinen gravierenden Unfall.» Einzig mit dem Wetter war er nicht wunschlos glücklich.

Aber weil die Schwinger bekanntlich hart im Nehmen sind, steckten sie auch dieses Manko problemlos weg. Damit der Club auch in Zukunft sein Buebeschwinget durchführen kann, dafür sorgt er gleich selber. Gemäss Jungschwingerleiter Stefan Rütsche sind alle Interessierten jeweils am Mittwoch ab 18.15 Uhr herzlich zum Schnuppern oder Mittrainieren in den Schwingkeller nach Müselbach eingeladen.

Hier ist die gesamte Rangliste zu finden

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.