Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Interview

Grosse Ehre für Mosnangerin: Nadja Büttiker von Voltige Lütisburg ist Sportlerin des Jahres

Die Mosnangerin Nadja Büttiker von Voltige Lütisburg wurde am Freitag anlässlich der Offa-Sportgala zur St.Galler Sportlerin des Jahres in der Kategorie Amateure gewählt.
Urs Nobel
Nadja Büttiker ist die St.Galler Sportlerin des Jahres bei den Amateuren. (Bild: Daniel Kaiser)

Nadja Büttiker ist die St.Galler Sportlerin des Jahres bei den Amateuren. (Bild: Daniel Kaiser)

Seit dem Jahr 2005 betreibt Nadja Büttiker die Sportart Voltige. Nach nur einem Jahr wurde sie bereits Mitglied der ersten Mannschaft und seit 2009 startet sie auch noch in der Einzelkategorie. 2017 sorgte sie in dieser Disziplin für die erste Championats-Medaille für ihren Verein. Der grösste Erfolg im 2018 war der Gewinn der Silbermedaille im Weltcup-Final.

Wie fühlt es sich an, zur St.Galler Sportlerin des Jahres gewählt worden zu sein?

Nadja Büttiker: Ich finde es mega cool und empfinde es gleichzeitig als Ehre, gewählt worden zu sein. Ich erachte die Wahl auch als eine persönliche Wertschätzung. Aber auch für die Sportart Voltigieren.

Dass Sie am Freitag in St.Gallen gewählt würden, wussten Sie schon vorher, weil von Ihnen vorgängig ein Siegerfilm gedreht wurde. Konnten Sie das Geheimnis gut für sich behalten?

Das war natürlich sehr schwierig für mich. Am liebsten hätte ich es sofort allen mitgeteilt. Ich beschränkte mich jedoch darauf, die Freude zusammen mit meinen Eltern zu teilen. Und natürlich wusste es auch Monika Winkler-Bischofberger, welche während des Films das Pferd an der Longe führte.

Erstaunlicherweise beinhaltete das Palmarès anlässlich Ihrer Vorstellung an der Sportlergala lediglich die zwei Weltcup-Siege sowie der zweite Rang im Weltcup-Finale und der Sieg im Nationenpreis. Die zwei Schweizer Meistertitel mit der Gruppe und dem Einzel fanden nicht einmal eine Erwähnung.

Der Veranstalter und ich kamen überein, nur die wichtigsten Erfolge, welche auch den emotionalsten Hintergrund hatten, zu nennen, um während der Veranstaltung Zeit zu sparen.

Was ist Ihr Geheimnis, dass Sie Ihre Sportart schon derart lange betreiben und sich noch immer laufend verbessern können und erfolgreicher werden?

Obwohl ich mich seit diesem Jahr nur noch auf die Einzeldisziplin konzentriere, war in der Vergangenheit vor allem der Teamgedanke Grund, dabei zu sein und dabei zu bleiben. Der Umgang mit den Pferden ist aber auch ein wesentlicher Grund und ich liebe die Akrobatik auf dem Pferderücken. Dass man sich dabei stetig verbessert, hat mit der Routine zu tun.

Hat die Konzentration auf die Einzeldisziplin den Grund darin, dass Sie sich dieses Jahr auf den Weltcup-Final konzentrieren wollen, um dort die Goldmedaille zu gewinnen?

Natürlich, das ist das Ziel. Der diesjährige Weltcup-Final findet in zwei Wochen im französischen Saumur statt. Dort möchte ich meine Mitfavoritin Christina Boe vom Thron stossen.

Schon im vergangenen Jahr stand ich nahe am Sieg, patzte aber nach einer idealen Ausgangslage einmal zu viel.

Wie können Sie sich in Anbetracht der zahlreichen Auslandstarts noch motivieren, an nationalen Turnieren teilzunehmen und dabei praktisch konkurrenzlos zu sein?

Das sind immer dankbare Übungen, bei denen ich auch einmal etwas ausprobieren kann. Aber Wettkampf bleibt Wettkampf, und das liebe ich.

Auf der Homepage von Voltige Lütisburg sind Sie bereits als Hilfsleiterin aufgeführt. Denken Sie daran, einmal als Trainerin selber ein Team zu führen?

Das ist so angedacht. Vorderhand unterstütze ich Monika Winkler-Bischofberger mit dem neu aufgestellten ersten Team und kann meinen Beitrag zu hoffentlich vielen weiteren Erfolgen leisten. Und: Ich kann etwas von dem zurückgeben, von dem ich selber viele Jahre profitieren durfte.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.