Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Goldener Boden: Das CrossFit in Bazenheid ist für Fitnessbewusste jeden Alters

Nils Strassmann ist ein Fitnessfreak. Für ihn gibt es nichts Schöneres, als die tägliche Arbeit mit Menschen.
Beat Lanzendorfer
Der 31-jährige Simon Strassmann führt mit seinem Bruder Nils seit 2015 das FPW CrossFit in Bazenheid. (Bild: Beat Lanzendorfer)

Der 31-jährige Simon Strassmann führt mit seinem Bruder Nils seit 2015 das FPW CrossFit in Bazenheid. (Bild: Beat Lanzendorfer)

Ich habe mit meinem Bruder Niels im November 2015 das FPW CrossFit an der hinteren Bahnhofstrasse in Bazenheid gegründet. Der Sport gehörte schon immer zu meinem Leben, spätestens ab dann, als mir meine Eltern mit 14 ein Fitnessabo schenkten. Nach der obligatorischen Schulzeit absolvierte ich zuerst eine Lehre als Maurer, wusste aber schon damals, dass mein weiterer Weg in die Fitnessbranche führen wird.

Seit 2015 selbständig

Mit 19 Jahren konnte ich in einem Fitnessstudio ein Praktikum machen, anschliessend liess ich mich zum Finessinstruktor ausbilden. Nach mehreren Jahren im Kader einer grösseren Fitnesskette reifte in mir der Entschluss, mich selbstständig zu machen. Die Führung von Fitnessstudios bot mir irgendwann zu wenig Freiraum, zudem fehlte mir das persönliche Coachen der Menschen.

Den Schritt in die Selbstständigkeit habe ich nie bereut. War das Führen des FPW CrossFit zu Beginn ein Teilzeitjob, bin ich mittlerweile zu hundert Prozent für meine Mitglieder da. CrossFit ist eine geschützte Marke, für die es eine Lizenz und eine spezifische Ausbildung benötigt. Gut auszusehen ist dabei nicht das Hauptziel. Beim CrossFit geht es um die Verbesserung der Fitness.

Ich verstehe CrossFit als guten Mix zwischen einem Marathonläufer, einem Gewichtheber und einem Turner. Man kann überall sehr gut mithalten, ist aber nicht zwingend der Beste. Mit geht es in erster Linie darum, die Menschen auf die täglichen Aufgaben des Lebens vorzubereiten.

Ein Training dauert eine Stunde

Trainiert wird bei mir in kleinen Gruppen bis maximal zwölf Personen, immer unter der Aufsicht von mir oder meinem Bruder. Eine Trainingseinheit dauert ein Stunde und umfasst ein gemeinsames Warm up, einen Technik-/Kraftteil und das gemeinsame Workout of the day (WOD). Das WOD ist das Herzstück einer jeden Trainingseinheit. Es werden verschiedene Übungen in einer vorgegebenen Zeit oder Rundenanzahl absolviert. Keiner der Mitglieder kennt das WOD vorher.

Es muss etwas mit Menschen sein

Der 31-jährige Simon Strassmann ist in Wil aufgewachsen, wo er heute noch wohnt. Zusammen mit seinem Bruder Niels hat er im November 2015 das FPW CrossFit in Bazenheid gegründet. Die beiden betreuen Mitglieder im Alter zwischen 11 und 72.

Mein erstes Geld verdiente ich...

...im Alter von 15 in den Sommerferien in jenem Geschäft, in dem mein Vater gearbeitet hat. Es war eine Ventilfabrik, in der ich zum Beispiel tausend Gummiringe auf Schrauben montieren musste. Halt ein klassischer Sommerferienjob.

Wenn ich nicht in der Fitnessbranche tätig wäre...

...müsste es aber wenigstens etwas sein, das mit Menschen zu tun hat. Wobei ich mir zum jetzigen Zeitpunkt nicht vorstellen kann, etwas anderes zu machen – ich habe meine Berufung gefunden.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.