Fussgänger auf Zebrastreifen in Krummenau angefahren und leicht verletzt – Polizei sucht Zeugen

Am Montag kurz nach 7 Uhr, hat ein Lieferwagen auf dem Fussgängerstreifen beim Trempel in Krummenau eine 16-jährige Fussgängerin angefahren. Die Frau wurde dadurch leicht verletzt, wie sich im Nachhinein herausstellte. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen.

Merken
Drucken
Teilen
Der unbekannte Lenker verliess die Unfallstelle beim Fussgängerstreifen im Trempel.

Der unbekannte Lenker verliess die Unfallstelle beim Fussgängerstreifen im Trempel.

Bild: Kapo

(kapo/sas) Am Montagmorgen war ein unbekannter Lenker war mit einem weissen Lieferwagen von Ebnat-Kappel in Richtung Neu St.Johann unterwegs. Gleichzeitig betrat die 16-Jährige den Fussgängerstreifen im Trempel bei Krummenau. In der Folge kam es zu einer Kollision, wie die Kantonspolizei mitteilt.

Nach dem Unfall stieg der Fahrer des Lieferwagens aus und fragte die Fussgängerin, ob alles in Ordnung sei. Als diese bejahte, setzte der Lieferwagenfahrer seine Fahrt fort. Im Nachhinein stellte sich heraus, dass die Fussgängerin sich beim Unfall doch verletzt hatte.

Die Kantonspolizei St.Gallen sucht nun Zeugen. Der Lieferwagenfahrer und/oder Personen, die Angaben zum Unfallhergang, zum weissen Lieferwagen oder dessen Fahrer machen können, werden gebeten, sich bei der Mobilen Polizei Schmerikon, 058 229 52 00, zu melden.