Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

«Frühe Förderung» im Neckertal: Allen Kindern die gleichen Chancen bieten

Zwar bestehen diverse Betreuungsangebote für Eltern und deren Kinder im Vorschulalter. Eine zentrale Koordination oder ein Austausch findet jedoch nicht statt. Eine Vernetzung wird von allem Beteiligten gewünscht.
Urs M. Hemm
An der ersten Vernetzungsveranstaltung im Oktober 2017 nahmen rund 30 Vertreter aus dem Bereich «Frühe Förderung» teil. (Bild: PD)

An der ersten Vernetzungsveranstaltung im Oktober 2017 nahmen rund 30 Vertreter aus dem Bereich «Frühe Förderung» teil. (Bild: PD)

Die Vorgaben des Kantons im Bereich «Frühe Förderung» sind klar. In einem Strategiepapier heisst es unter anderem, dass die «Frühe Förderung» Eltern und Erziehende darin unterstütze, ein Umfeld zu schaffen, welches der physischen und psychischen Entwicklung des Kleinkindes förderlich ist und zur Chancengerechtigkeit hinsichtlich der Gesundheits- und Bildungschancen beitrage. «In der Gemeinde Neckertal bestehen bereits zahlreiche Angebote, die sich um Kinder im Vorschulalter und um deren Bedürfnisse kümmern», sagt Paula Bruderer, Gemeinderätin und Präsidentin der Jugendkommission. «Was jedoch fehlt ist eine Vernetzung sowie ein Wissensaustausch der Akteure.»

Defizite wurden erkannt und Lösungen gefunden

Um diesbezügliche Abklärungen zu treffen, haben Paula Bruderer und Werner Raschle, Schulratspräsident der Schule Oberes Neckertal, schon vor einem Jahr einen Vernetzungsanlass organisiert. Dazu geladen waren Leitende von Chrabbel- und Spielgruppen, der Mütter- und Väterberatung sowie des Eltern-Kind-Turnens. «Dass sich die Anbieter zum Teil untereinander nicht einmal kannten, zeigte den Bedarf an solchen Treffen klar auf», sagt Paula Bruderer. Dieser Umstand offenbarte ein weiteres, weit erschreckenderes Defizit. «Wenn selbst die unmittelbar beteiligten Akteure nicht wissen, was um sie passiert, wie sollen sich denn Eltern zurechtfinden, die ein spezifischen Angebot suchen?», erkannten Paula Bruderer und Werner Raschle.

Daraufhin einigten sich die Teilnehmer der Veranstaltung darauf, dass ein koordiniertes Netzwerk nötig ist. Zudem sollen die existierenden Angebote bekannter gemacht und je nach Bedürfnis ausgebaut werden. Nicht zuletzt muss der Zugang zu den unterschiedlichen Gruppen und Vereinen für Eltern vereinfacht werden. Als Koordinationsstelle und Ansprechperson wurde Paula Bruderer als Vertreterin der Politischen Gemeinde Neckertal bestimmt.

Broschüre mit Kontakten zur «Frühen Förderung»

Nach der ersten Veranstaltung im Oktober 2017 hätten bereits bilaterale Treffen stattgefunden und ein gewisser Austausch befindet sich im Aufbau. «Von Seiten der Gemeinde haben wir eine Broschüre entwickelt, welche alle relevanten Adressen und Nummern von Angeboten rund um die Geburt, Spiel- und Begegnungsorte, Begleit- und Unterstützungsangebote, Gesundheitsversorgung oder Beratung bündelt», sagt Paula Bruderer. Diese ist auf der Homepage der Gemeinde Neckertal (www.neckertal.ch) zu finden und wird jedem Neuzuzüger zugestellt. «Damit sollte sichergestellt sein, dass alle, unabhängig der sozialen Stellung, Zugang zu den entsprechenden Hilfs- und Betreuungsangeboten und die Kinder so die gleichen Chancen haben», betont sie.

Paula Bruderer, Präsidentin Jugendkommission Neckertal. (Bild: Urs M. Hemm)

Paula Bruderer, Präsidentin
Jugendkommission Neckertal.
(Bild: Urs M. Hemm)

Zudem wurde ein Konzeptentwurf verfasst, der gestützt auf die Strategie des Kantons, die Aufgaben der Gemeinde definiert. «An unserer nächsten Veranstaltung, welche am Donnerstag durchgeführt wird, werden wir dieses Konzept vorlegen, diskutieren und wo nötig Änderungen vornehmen», sagt Paula Bruderer.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.