Folgen einer Coronaerkrankung
Medienpionier Niklaus Jung überraschend verstorben

Am 18. Dezember ist der Gründer von «Infowilplus» überraschend verstorben. Noch vor wenigen Wochen hatte er angekündigt, die Plattform «Hallowil» per 1. Januar 2021 wieder zu übernehmen.

Merken
Drucken
Teilen
Niklaus Jung ist am 18. Dezember überraschend verstorben.

Niklaus Jung ist am 18. Dezember überraschend verstorben.

Bild: PD

(pd/rus) Vor mehr als 20 Jahren gründete Niklaus Jung «Infowilplus», aus dem 2018 die Online-Plattform «hallowil.ch» hervorging. Noch vor wenigen Wochen übernahm Jung die Plattform wieder, um sie per Anfang 2021 in eine Genossenschaft zu überführen. Nun ist der Medienpionier am Freitag, 18. Dezember, überraschend an den Folgen seiner Coronaerkrankung verstorben, wie «Hallowil» in einer Mitteilung schreibt.

Mit Niklaus Jung verliere die Plattform und die ganze Region Wil einen umtriebigen und rechtschaffenen Journalisten, Mediengründer, Redaktor und treuen Mitarbeiter, steht weiter in der Mitteilung. «Und vor allem auch einen herzensguten Menschen und Freund.»

Wie es mit «hallowil.ch» per Jahresbeginn 2021 weitergeht, ist gemäss der Mitteilung offen. Das werde in den nächsten Tagen geklärt.