FC Wil trainiert ab 1. Juni wieder

Am 29. Mai entscheidet die Swiss Football League, ob die Saison mit Geisterspielen weitergeht. Diesen Entscheid möchte der FC Wil abwarten.

Drucken
Teilen
Die Spieler des FC Wil sollen ab dem 1. Juni wieder gemeinsam auf dem Rasen stehen.

Die Spieler des FC Wil sollen ab dem 1. Juni wieder gemeinsam auf dem Rasen stehen.

Bild: PD

(pd/rus) Wie die Verantwortlichen des FC Wil mitteilen, wird die erste Mannschaft am 1. Juni wieder in den gemeinsamen Trainingsbetrieb einsteigen. Bis dahin würden die Spieler weiterhin unter Anleitung zuhause trainieren.

Dieses Vorgehen ermögliche es, die weiteren Entwicklungen abzuwarten. Die Swiss Football League will am 29. Mai an einer ausserordentlichen Generalversammlung entscheiden, ob die Meisterschaft mit Geisterspielen fortgesetzt wird.