Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Ex-FCSGler Mario Leitgeb schiesst Gladbach ab

Mario Leitgeb fiel im FC St.Gallen durch unter Trainer Joe Zinnbauer. Am Donnerstagabend erzielte er zwei Kopfballtore gegen Mönchengladbach und den Schweizer Goalie Yann Sommer. Was für eine Verwandlung!
Christian Brägger
Mario Leitgeb, hier noch im Dress des FC St.Gallen. (Bild: Benjamin Manser)

Mario Leitgeb, hier noch im Dress des FC St.Gallen. (Bild: Benjamin Manser)

Das Jahr 2106 verbrachte Mario Leitgeb im FC St.Gallen, der mit Trainer Joe Zinnbauer gerade wieder einmal nicht vom Fleck kam. Leitgeb, vom damaligen Sportchef Christian Stübi verpflichtet, hatte einen schwierigen Stand unter Zinnbauer, bis zur Sommerpause 2016 kam der Mittelfeldspieler noch zum Zug, in der Vorrunde der Saison 2016/17 spielte der Österreicher dann aber überhaupt nicht mehr.

Im Video: Mario Leitgeb mit zwei Kopfballtoren gegen Yann Sommer.

Also zog Leitgeb in der Winterpause die Reissleine, wechselte zurück in die Heimat zum Wolfsberger AC. Dort startete der 31-Jährige in der vergangenen Saison richtiggehend durch, erzielte sechs Tore und qualifizierte sich mit seinem Club übers Playoff gegen Sturm Graz für die Gruppenphase der Europa League. Dort wartet fortan als Lohn die AS Roma, Başakşehir und Mönchengladbach auf den Wolfsberger AC.

Debakel für Gladbach

Am Donnerstagabend folgte nun der Auftakt gegen Mönchengladbach. Und was für einer. 4:0 siegten die Österreicher, derzeit Dritte in der Liga, gegen den Traditionsclub, es wurde die höchste Heimniederlage der Deutschen im Europacup. Leitgeb erzielt vor 34846 Zuschauern für die Kärntner die Tore zum 2:0 und 4:0, der Schweizer Goalie Yann Sommer war zweimal machtlos, auch die anderen Schweizer wie Nico Elvedi, Denis Zakaria oder der eingewechselte Breel Embolo verkamen in der Partie zu Statisten.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.