Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Elektronisch Unterschriften für Initiativen und Referenden sammeln

Toggenburger Kantonsräte machen sich dafür stark, in demokratischen Prozessen vermehrt auf der elektronischen Schiene zu fahren.
Martin Knoepfel
Elektoronisches Abstimmen und Unterschriften sammeln soll dazu beitragen, die Demokratie zeitgemäss zu fördern. (Bild: keystone/Peter Schneider)

Elektoronisches Abstimmen und Unterschriften sammeln soll dazu beitragen, die Demokratie zeitgemäss zu fördern. (Bild: keystone/Peter Schneider)

E-Collecting umfasst die elektronische Unterzeichnung von Referenden und Volksinitiativen. Das E-Collecting vereinfache das Sammeln von Unterschriften. Zudem erlaube es eine einfachere und billigere Beglaubigung der gesammelten Unterschriften. Das verbessere die Erfolgschancen für die weniger finanzkräftigen Komitees. Das finden die beiden Kantonsräte Ivan Louis (SVP, Nesslau) und Sascha Schmid (SVP, Grabs). Sie haben deshalb gestern Mittwoch am Nachmittag eine entsprechende Motion im Kantonsrat eingereicht. Der St. Galler Regierungsrat solle die direkte Demokratie ins digitale Zeitalter führen und die gesetzlichen Grundlagen für das E-Collecting schaffen, heisst es.

Die Motion wurde von 42 weiteren Parlamentariern unterzeichnet. Darunter sind sechs aus dem Wahlkreis Wil und drei aus dem Toggenburg.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.