Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Kleines Paradies: Eine Oase der Ruhe oberhalb des Mühleweihers

43 «Ruhebänke» laden im und rund um das Spelterinidorf zum Verweilen ein. Unterhalten werden sie im Auftrag des Verkehrsvereins durch Kurt Holenstein und Bruno Rodrigues.
Beat Lanzendorfer
Das «Ruhebänklein» oberhalb des Unterbazenheider Mühleweihers wird oft von Fussgängern genutzt, die zwischen Kirchberg und Bazenheid unterwegs sind. (Bild: Beat Lanzendorfer)

Das «Ruhebänklein» oberhalb des Unterbazenheider Mühleweihers wird oft von Fussgängern genutzt, die zwischen Kirchberg und Bazenheid unterwegs sind. (Bild: Beat Lanzendorfer)

Wer in Unterbazenheid den Weg via Mühleweiher Richtung Breite einschlägt, kommt unweigerlich am Paradies oberhalb des Mühleweihers vorbei. Auf diesem befindet sich eines von 43 Ruhebänken des Verkehrsvereins Bazenheid. Es wird, wie alle anderen auch, von Kurt Holenstein und Bruno Rodrigues unterhalten. Die beiden Vorstandsmitglieder des Verkehrsvereins dürfen sich aber auch auf die Mithilfe vieler Privater verlassen. Sie sorgen dafür, dass Wanderer und Spaziergänger die Oasen der Ruhe immer in einem tadellosen Zustand vorfinden.

Ausgehend beim Abzweiger Wiler-/Chrobüelstrasse geht es nach fünfzig Metern rechts der Müliwisstrasse entlang bis zum letzten Haus auf der linken Seite – es sind gut 100 Meter. Anschliessend links dem Wegweiser «Breite» folgen. Wer nach weiteren hundert Metern vor dem Parkplatz der Waldspielgruppe steht (PP WSG), hat bisher alles richtig gemacht. Ab hier geht es links für knapp 200 Meter auf der Naturstrasse immer leicht aufwärts. Wer die Wegstrecke hinter sich hat, ist am Ziel. Das Bänklein mit der Aufschrift «Verkehrsverein Bazenheid, Hildi und Willi Scherrer, Kies- + Betonwerk» befindet sich rechts des Weges.

Kleines Paradies: Mühleweiher bei Bazenheid

Nun gibt es mehrere Optionen: Diejenigen, die weiter aufwärts gehen, erreichen nach einem Kilometer den Parkplatz, der vielfach von Besuchern des Fitnessparcours im Norenberg genutzt wird. Wer beim Ruhebänkli hingegen rechts die Stufen abwärts nimmt, erblickt nach etwa 40 Metern ein weiteres Paradies – den Mühleweiher. Er liegt versteckt hinter Bäumen und Sträuchern und zeigt sich von seiner schönsten Seite, nachdem man die gedeckte Holzbrücke, die vor sieben Jahren von zwei Zimmermännern als Prüfungsarbeit hergestellt worden ist, überschritten hat. Von hier aus ist man in gut fünf Minuten zurück am Ausgangspunkt. Der Spaziergang kann aber auch Richtung Wolfikon (Kirchberg) verlängert werden.

Wo liegt Ihr kleines Paradies?

Talauf, talab existieren im Toggenburg zahlreiche kleine Paradiese. Die Redaktion des «Toggenburger Tagblatts» beschreibt in dieser Sommerserie die eigenen, welche sind Ihre? Lassen Sie es uns wissen unter facebook.com/toggenburgertagblatt oder per E-Mail an redaktion@toggenburgmedien.ch.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.