Dorfkorporation Ebnat-Kappel neu gewählt: Walter Scheiwiller bleibt weitere vier Jahre Präsident

Die Bürger der Dorfkorporation Ebnat-Kappel waren am Sonntag an die Urne gerufen. Es galt, den Verwaltungsrat und die Geschäftsprüfungskommission für die nächsten vier Jahre zu wählen.

Sabine Camedda
Drucken
Teilen
Der Verwaltungsrat der Dorfkorporation Ebnat-Kappel für die nächsten vier Jahre ist bestimmt.

Der Verwaltungsrat der Dorfkorporation Ebnat-Kappel für die nächsten vier Jahre ist bestimmt.

Bild: PD

Der amtierende Präsident Walter Scheiwiller (CVP) wurde bestätigt. Auf ihn entfielen 1108 Stimmen. Damit übertraf er das absolute Mehr von 564 deutlich. Bei der Wahl der übrigen Mitglieder des Verwaltungsrats lag die Hürde des absoluten Mehrs bei 607 Stimmen.

Gewählt wurden Armin Fässler (FDP, bisher) mit 1066 Stimmen, David Neher (parteilos, bisher) mit 1059 Stimmen, Andreas Bächler (FDP, neu) mit 1033 Stimmen sowie Thomas Müller (CVP, bisher) mit 1022 Stimmen. Im Verwaltungsrat bleiben zudem die beiden SVP-Vertreterinnen Tamara Menzi (bisher), die mit 971 Stimmen gewählt wurde, sowie Elisabeth Scherrer (bisher), die 899 Stimmen erhielt.

Die Geschäftsprüfungskommission setzt sich auch in der kommenden Legislatur aus den drei bisherigen Mitgliedern zusammen. Es sind dies Roman Schegg (parteilos), Roland Hüttenmoser (CVP) und Patrick Monnigadon (FDP). Die Stimmbeteiligung betrug rund 44 Prozent.