Die Wahlen der Dorfkorporation Bazenheid fielen ohne Überraschungen aus – die Neuen sind die Bisherigen

Der Verwaltungsrat der Dorfkorporation Bazenheid erfährt nach den Wahlen am Montagabend keine Veränderung – auch die Mitglieder der Geschäftsprüfungskommission wurden bestätigt.

Beat Lanzendorfer
Drucken
Teilen
Der Verwaltungsrat der Dorfkorporation Bazenheid (von links): Markus Frick, Helena Tarnutzer (Ratsschreiberin), Richard Helg, Nicole Bernhardsgrütter, Felix Forster (Präsident), Christian Buchegger und Willi Nagel.

Der Verwaltungsrat der Dorfkorporation Bazenheid (von links): Markus Frick, Helena Tarnutzer (Ratsschreiberin), Richard Helg, Nicole Bernhardsgrütter, Felix Forster (Präsident), Christian Buchegger und Willi Nagel.

Bild: Beat Lanzendorfer (Bazenheid, 14. September 2020)

Nach Verkündung des Lockdowns am Freitag, 13. März, durch den Bundesrat, fiel die Korporationsversammlung der Dorfkorporation Bazenheid drei Tage später dem Versammlungsverbot zum Opfer.

Daraufhin segneten die Stimmberechtigten die Jahresrechnung 2019 sowie das Budget 2020 auf schriftlichem Weg ab. Weil am 31. Dezember die Amtsdauer 2017 bis 2020 der Dorfkorporation endet, musste gemäss Statuten eine Erneuerungswahl einberufen werden. Zu dieser wurde am Montagabend im Saal und in der Aula der Mehrzweckhalle im Ifang eingeladen. 61 Mitglieder folgten der Einladung.

Verwaltungsrat und GPK wiedergewählt

Im Verwaltungsrat stellten sich Felix Forster (Präsident), Nicole Bernhardsgrütter (Finanzen), Christian Buchegger (Vizepräsident), Markus Frick (Kultur), Richard Helg (Hydranten) und Willi Nagel (Beisitzer/Weihnachtsbeleuchtung) zur Wiederwahl. Alle wurden wiedergewählt, wobei die Wahl von Präsident Felix Forster laut Reglement separat durchzuführen war.

Die fünf Mitglieder der Geschäftsprüfungskommission – Max Keller, Petra Sennhauser, Guido Bigger, Kurt Holenstein, Felix Peter – stellten sich genauso wieder zur Verfügung und wurden ebenfalls wiedergewählt.

Die neue Amtsperiode sowohl des Verwaltungsrates als auch der Geschäftsprüfungskommission beginnt am 1. Januar 2021 und endet am 31. Dezember 2024.