Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Die Trefferei sucht freiwillige Helferinnen und Helfer

Am 21. September wird im ehemaligen Schulhaus in Unterwasser unter dem Namen Trefferei ein Begegnungszentrum eröffnet. Dieses kann aber nur mit Hilfe von Freiwilligen betrieben werden.
Sabine Camedda
Mit diesen Knöpfen warb das Trefferei-Team für Mithilfe. (Bild: PD)

Mit diesen Knöpfen warb das Trefferei-Team für Mithilfe. (Bild: PD)

Bereits bei der Informationsveranstaltung am Montagabend riefen die Frauen des Trefferei-Teams dazu auf, sich für eine freiwillige Mitarbeit zu melden. Gesucht werden helfende Hände in verschiedenen Sparten, im Kafi, bei der Kinderbetreuung, in der Ludothek und im Werkraum. Mitmachen kann man aber auch beim Reinigungsteam.

Die Vielfalt der Aufgaben bringen mit sich, dass sich der Aufruf sowohl an Frauen als auch an Männer richtet, ebenfalls ist eine breite Alterskategorie angesprochen. Projektleiterin Pamela Lepri Koch betonte, dass ein Engagement jeweils auf drei Monate befristet sei. Danach könne jeder Freiwillige entscheiden, ob er oder sie weitermachen wolle. «Wir wollen die Freiwilligenarbeit wertschätzen. Darum bekommt jeder, der sich bei uns engagiert, einen Sozialzeitausweis», sagt Pamela Lepri Koch.

Das Trefferei-Team nimmt auch gerne verschiedene nützliche Gegenstände an wie Utensilien für die Küche, Spielsachen für kleine Kinder, diverse Mal- und Bastelartikel, Werkzeug, um eine kleine Werkstatt einzurichten, und weiteres.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.