Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Die Parteibasis der FDP Mosnang stimmt für einen Verbleib im Zweckverband Seniorenzentrum Solino

Die FDP Mosnang ergreift auf Basis einer Mitgliederbefragung ihre offizielle Parole für die Bürgerversammlung vom 25. März. Sie lautet: Mosnang soll nicht aus dem Zweckverband des Seniorenzentrums Solini austreten.
Das Seniorenzentrum Solino in Bütschwil sorgt vor allem in Mosnang für Unruhe. (Bild: Anina Rütsche)

Das Seniorenzentrum Solino in Bütschwil sorgt vor allem in Mosnang für Unruhe. (Bild: Anina Rütsche)

Nachdem drei FDP-Mitglieder den offenen Brief an den Gemeinderat mitinitiiert hatten spricht sich nun die FDP-Basis für einen Verbleib im Solino-Zweckverband aus. In einem Pressecommuniqué heisst es, dass in einer unter den Mitgliedern durchgeführten Umfrage die Strategie des Gemeinderats keine einzige befürwortende Stimme fand. Wie die Parteileitung schreibt, ist es ein Austritt ohne Not. Zurzeit könne die Gemeinde von der Mitgliedschaft im Zweckverband nur profitieren, heisst es seitens der FDP.

Mosnang wird nicht zur Kasse gebeten

Für die anstehenden Investitionen des Seniorenzentrums in Höhe von rund 20 Millionen Franken würden die Mosnanger Bürger nicht zur Kasse gebeten. Stattdessen gingen bei einem Austritt die 2 Millionen Franken an geleistete Beiträge mitsamt der künftigen Wert- und Qualitätssteigerung verloren. Auch sei es abzulehnen, so die FDP-Basis, das Mosnanger Bürger, welche das «Solino» mit ihren Steuergeldern mitgetragen hätten, nicht mehr von der Aufnahmepriorität profitieren könnten. Dass mit dem Austritt Aufträge an das Mosnanger Gewerbe in der Höhe von mehreren zehntausend Franken gefährdet seien, unterstreiche die Notwendigkeit, den Antrag des Gemeinderats abzulehnen, zusätzlich. Die FDP Mosnang betont im Schreiben, dass sie hinter dem Mosnanger Alters- und Pflegeheim Hofwis stehe. Die beiden Institutionen dürften nicht gegeneinander ausgespielt werden.

Die Partei bitte die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Mosnang daher, an der Bürgerversammlung vom Montag, 25. März, ein klares Zeichen für den Verbleib im Zweckverband regionales Seniorenzentrum Solino zu setzen. (pd/lim)

Mehr zum «Solino»

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.