Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Die Durststrecke ist vorbei: Silver Ranch in Mühlrüti wieder offen

Seit kurzem ist in der Silver Ranch an der Strecke Richtung Mühlrüti wieder Leben eingekehrt. Das Lokal hat während sieben Tagen in der Woche geöffnet.
Fränzi Göggel
Patrick Kraus schneidet das Steak frisch ab dem Nierstück, ehe er es brät und mit diversen Haussaucen serviert. (Bild: Fränzi Göggel)

Patrick Kraus schneidet das Steak frisch ab dem Nierstück, ehe er es brät und mit diversen Haussaucen serviert. (Bild: Fränzi Göggel)

Wehmütig war es den Gästen zu Mute, als das Restaurant Freihof, bekannt als Silver Ranch, die Türen schloss. Es war vorbei mit feinem Essen, Live Musik und wilden Partys.

Das stolze Gebäude an der Hauptstrasse in Dreien stand mehrere Jahre leer, bis der Mühlrütner Franz Hollenstein das Gebäude kaufte und wenigstens einmal im Jahr an der Fasnacht wieder Leben in die Bude brachte. Nun ist das Lokal sanft renoviert und ab sofort sieben Tage die Woche offen.

Steakhouse mit Livemusik

Der neue Wirt, Patrick Kraus, ist gelernter Metzger, war stets im Gastgewerbe und Weinhandel tätig und hat mit der Silver Ranch viel vor. Mit guten Fleisch aus der Region soll aus dem Lokal ein Steakhouse werden. Gutes Steak zu gutem Preis ist sein Leitgedanke. «Ich bevorzuge den Metzger aus dem Dorf, und biete zusätzlich Büffelfleisch von der Büffelfarm in Schwarzenbach an. Gerne koche ich auch diverse Mittagsmenüs und offeriere einen Menüpass. Damit sich auch die Jungen verweilen können, steht im Saal ein Tischfussball, ein Flipperkasten wird folgen», beschreibt der neue Beizer seine Pläne.

Ausser in den heissen Sommermonaten wird am letzten Samstag im Monat am Abend Live-Musik gespielt. «Nichts Volkstümliches, das würde sich mit anderen Restaurants in der Umgebung beissen. Ich schwärme eher für Country oder Bluesrock», äussert sich Patrick Kraus zu seinem bevorzugten Musikstil. Zum ersten Mal am 29. Juni tritt der Country-Sänger George Hug auf, um in der Silver Ranch in eine Country Nacht zu zelebrieren.

Das grosse Gebäude bietet nebst dem Restaurant mit Bar und Bühne auch Platz für andere Berufsgattungen. Im Untergeschoss hat Alex Hollenstein seine kleine Schuhmacherwerkstätte von Mühlrüti nach Dreien gezügelt und im ausgebauten Dachstock wird jeweils am Freitagnachmittag Aerial Yoga betrieben.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.