Verkehrsbehinderungen vorprogrammiert: Zwischen Lütisburg und Bazenheid wird ab Montag gebaut

Ab Montag ist mit grösseren Verkehrsbehinderungen im unteren Teil des Tals zu rechnen

Beat Lanzendorfer
Merken
Drucken
Teilen
Sommerferienzeit ist Baustellenzeit. In diesem Jahr im Toggenburg in ungewöhnlich grosser Anzahl.Bild: Beat Lanzendorfer

Sommerferienzeit ist Baustellenzeit. In diesem Jahr im Toggenburg in ungewöhnlich grosser Anzahl.Bild: Beat Lanzendorfer

Wer ab Montag durchs Toggenburg fährt, sollte sich auf längere Fahrzeiten und eine veränderte Streckenführung einstellen.

Im Gebiet Ischlag auf der Strecke der Kantonsstrasse zwischen Bazenheid und Lütisburg führt das Strassenkreisinspektorat Gossau Unterhaltsarbeiten durch. Diese umfassen das Abfräsen des bestehenden Belages sowie den anschliessenden Einbau einer Binder- und Deckschicht.

Die Strassensperrung 
dauert fünf Tage

Die Strasse wird dafür für fünf Tage gesperrt. Bei guter Witterung dauert diese Sperrung vom 22. bis 26. Juli. Während der Sperrung wird der Verkehr grossräumig umgeleitet. Von Wil nach Wattwil führt die Strecke von Bazenheid über Underrindal zurück auf die Kantonsstrasse bei der Lütisburger Brücke. In der Gegenrichtung ab Lütisburg über Underrindal nach Schwarzenbach und von dort weiter nach Wil.

Wer von Wattwil kommend nach Bazenheid oder Kirchberg möchte, muss den Umweg über Mosnang, Dreien und Müselbach in Kauf nehmen. Bei kritischen Stellen ist gemäss Strassenkreisinspektorat Gossau ein Verkehrsdienst geplant. Weil es trotzdem zu Verkehrsbehinderungen kommen kann, werden die Verkehrsteilnehmer um Verständnis gebeten.