Der regionale Fussball ist zurück und mit ihm die spezielle Atmosphäre, das Spiel mit dem Ball auf dem Land einsaugen zu können

Am kommenden Wochenende kommt es zur ersten Tranche, bei der eine grössere Anzahl an Testspielen auf dem Programm steht.

Beat Lanzendorfer
Drucken
Teilen
Der FC Bütschwil (in den roten Trikots) beginnt seine Testspielserie am Freitag gegen Bauma.

Der FC Bütschwil (in den roten Trikots) beginnt seine Testspielserie am Freitag gegen Bauma.

Bild: Beat Lanzendorfer

Der Wettspielbetrieb nimmt in den kommenden Tagen nur kurzzeitig etwas Fahrt auf. Danach wird es wieder etwas ruhiger, weil die meisten Trainer ihren Schützlingen noch ein paar Tage Ferien gönnen, bevor die Intensität ab Mitte Juli erhöht wird.

An diesem Wochenende kommt es im Einzugsgebiet dieser Zeitung zu drei Vergleichen bei den Aktiven. Viertligist Bütschwil empfängt am Freitagabend um 20.15 Uhr Bauma, II, das ebenfalls der 4. Liga angehört. Die Zürcher Oberländer lagen, bevor die Saison abgebrochen wurde, mit fünf Punkten Rückstand auf Leader Uster 2 auf Position 3.

Neue Meisterschaft soll besser werden als die alte

Auch am Freitag muss Ebnat-Kappel (3.) in die Hosen. Das Team spielt um 20 Uhr bei Drittligist Gams. Für Trainer Jürg Stadelmann beginnt eine Vorbereitungsphase an dessen Ende eine Meisterschaft beginnt, die besser als die abgebrochene sein soll. Zum Zeitpunkt des Abbruchs lagen die Obertoggenburger abgeschlagen am Tabellenende.

Am Tag darauf spielt Neckertal-Degersheim um 17 Uhr bei Frauenfeld. Es ist für lange Zeit der einzige Test der Danuser-Elf. Der nächste Vergleich steht folgt erst Anfang August.

Die vollständige Liste aller Testspiele ist hier zu finden.