Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Interview

Ein voller Erfolg: Dennoch soll sich das Wirtschaftsforum Toggenburg weiter entwickeln – «Der kreative Prozess läuft»

Das 22. Wirtschaftsforum Toggenburg, das am vergangenen Donnerstag mit rund 200 Teilnehmenden auf dem Gelände der Toggenburger Messe in Wattwil durchgeführt worden war, hinterliess bei den Besuchern einen positiven Eindruck. Christian Hildebrand, Präsident der Organisationskomitees, zieht eine persönliche Bilanz des Anlasses.
Urs M. Hemm
Christian Hildebrand, Präsident des Organisationskomitees des Wirtschaftsforums Toggenburg, an seiner Eröffnungsrede im Festzelt der TOM zum 22. WFT. (Bild: Urs M. Hemm, 9. Mai 2018)

Christian Hildebrand, Präsident des Organisationskomitees des Wirtschaftsforums Toggenburg, an seiner Eröffnungsrede im Festzelt der TOM zum 22. WFT. (Bild: Urs M. Hemm, 9. Mai 2018)

Wie haben Sie das erste Wirtschaftsforum Toggenburg (WFT) unter Ihrer Präsidentschaft erlebt?

Christian Hildebrand: Der Ablauf ist wie geplant aufgegangen und ich erhielt viele positive Rückmeldungen von den Teilnehmenden. Einerseits zur Organisation des Forums selbst, andererseits aber auch zu den Referentinnen und Referenten. Somit bin ich sehr zufrieden.

Im Vergleich zu früheren Ausgaben haben Sie Form und Ablauf des Anlasses, beispielsweise mit der moderierten Runde als Einstieg, abgeändert. Welche Reaktionen haben Sie daraufhin erhalten?

Die Änderung hat sich hauptsächlich aus dem Austausch mit unserem Moderator Patrick Rohr ergeben. Es war so abgerundet und wir erhielten seitens Besucher keine negativen Reaktionen zum Ablauf.

Mit rund 200 Teilnehmenden war das WFT ausserordentlich gut besucht. Worauf führen Sie den grossen Erfolg zurück?

Dies ist schwierig zu beantworten, die genauen Faktoren sind nicht bekannt. Das WFT hat sich aber als Anlass seit Jahren etabliert und wir dürfen auf treue Besucherinnen und Besucher zählen.

Die hohe Teilnehmerzahl gibt uns die Bestätigung, dass wir auf dem richtigen Weg sind.

Auch unsere Vorgänger im Organisationskomitee haben immer gute Arbeit geleistet, so dass das Wirtschaftsforum Toggenburg heute in der Region einen guten Ruf geniesst.

Gab es Punkte, die Sie im kommenden Jahr anders machen wollen?

Wir sind stets bestrebt, am WFT etwas bieten zu können. Daher haben wir auch schon andere Formen im Organisationskomitee diskutiert. Der kreative Prozess läuft derzeit aber noch.

Nach dem Forum ist vor dem Forum: Gibt es bereits Ideen für ein Schwerpunktthema für die Ausgabe 2020?

Ja, es gibt bereits Ideen. Ich möchte aber die Spannung noch etwas belassen. Wir werden aber wieder frühzeitig vor dem nächsten Forum vom Freitag, 8. Mai 2020, kommunizieren.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.