Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Der Bauernmarkt in Wattwil ist ein Markt für alle Sinne

In der Toggenburger Markthalle standen übers Wochenende einheimische Köstlichkeiten im Mittelpunkt.
Adi Lippuner
Nadja Forrer aus Stein bietet ihre Bauernhof-Floristik, aber auch den eigenen Alpkäse von der Alp Stockberg an. (Bild: Adi Lippuner)Nadja Forrer aus Stein bietet ihre Bauernhof-Floristik, aber auch den eigenen Alpkäse von der Alp Stockberg an. (Bild: Adi Lippuner)
Gut Gelaunte Besucherinnen und Besucher am Bauernmarkt in der Toggenburger Markthalle. (Bild: Adi Lippuner)Gut Gelaunte Besucherinnen und Besucher am Bauernmarkt in der Toggenburger Markthalle. (Bild: Adi Lippuner)
Mirjam Stauffacher vom Buurebeizli Dergeten mit selbst hergestellten Nidelzeltli und ihrer Sirup-Auswahl. (Bild: Adi Lippuner)Mirjam Stauffacher vom Buurebeizli Dergeten mit selbst hergestellten Nidelzeltli und ihrer Sirup-Auswahl. (Bild: Adi Lippuner)
Am Stand von Andrea und Andreas Hässig aus Oberhelfenschwil gibt es Obst, Gemüse und Hochprozentiges. (Bild: Adi Lippuner)Am Stand von Andrea und Andreas Hässig aus Oberhelfenschwil gibt es Obst, Gemüse und Hochprozentiges. (Bild: Adi Lippuner)
Biobauer Beni Wunderli, Lichtensteig, in angeregter Diskussion mit der Kundschaft. (Bild: Adi Lippuner)Biobauer Beni Wunderli, Lichtensteig, in angeregter Diskussion mit der Kundschaft. (Bild: Adi Lippuner)
An der Bauernolympiade soll das Huhn möglichst elegant und schnell in die Bratpfanne befördert werden. (Bild: Adi Lippuner)An der Bauernolympiade soll das Huhn möglichst elegant und schnell in die Bratpfanne befördert werden. (Bild: Adi Lippuner)
OK-Präsidentin und Floristin Sybille Kläger (rechts) erklärt einer Kundin, wie das Blumengesteck gepflegt werden soll. (Bild: Adi Lippuner)OK-Präsidentin und Floristin Sybille Kläger (rechts) erklärt einer Kundin, wie das Blumengesteck gepflegt werden soll. (Bild: Adi Lippuner)
Luzia Bleiker aus Wattwil präsentiert ihre Fotokarten. (Bild: Adi Lippuner)Luzia Bleiker aus Wattwil präsentiert ihre Fotokarten. (Bild: Adi Lippuner)
Traditionelles Kunsthandwerk von Hans Bösch, Ebnat-Kappel. (Bild: Adi Lippuner)Traditionelles Kunsthandwerk von Hans Bösch, Ebnat-Kappel. (Bild: Adi Lippuner)
Regina Steiner vom Hoffeld bietet Bio-Blüten und Kräuter zur Herstellung eigener Teemischungen an. (Bild: Adi Lippuner)Regina Steiner vom Hoffeld bietet Bio-Blüten und Kräuter zur Herstellung eigener Teemischungen an. (Bild: Adi Lippuner)
Ein Hauch von «Berner Zibelemärit» am Stand der Bürtschwiler Bäuerinnen. (Bild: Adi Lippuner)Ein Hauch von «Berner Zibelemärit» am Stand der Bürtschwiler Bäuerinnen. (Bild: Adi Lippuner)
Das Geschicklichkeitsspiel «Bring Lovley auf die Weide», ist beim Nachwuchs beliebt. (Bild: Adi Lippuner)Das Geschicklichkeitsspiel «Bring Lovley auf die Weide», ist beim Nachwuchs beliebt. (Bild: Adi Lippuner)
Die Markthalle in Wattwil war gut besucht. (Bild: Adi Lippuner)Die Markthalle in Wattwil war gut besucht. (Bild: Adi Lippuner)
Aus Nusshälften werden, am Basteltisch unter kundiger Anleitung, kleine Kunstwerke. (Bild: Adi Lippuner)Aus Nusshälften werden, am Basteltisch unter kundiger Anleitung, kleine Kunstwerke. (Bild: Adi Lippuner)
Die junge Formation «Stampfebächler» aus Krummenau begeistert mit ihrem Auftritt. (Bild: Adi Lippuner)Die junge Formation «Stampfebächler» aus Krummenau begeistert mit ihrem Auftritt. (Bild: Adi Lippuner)
Die Junge Blasmusikformation «Starter Winds» begeistert das Publikum. (Bild: Adi Lippuner)Die Junge Blasmusikformation «Starter Winds» begeistert das Publikum. (Bild: Adi Lippuner)
16 Bilder

Bauernmarkt in Wattwil: Ein Markt für alle Sinne

Schon beim Betreten der Markthalle wurde am Wochenende deutlich: Hier geht es um ganz verschiedenen Lebens- und Genussmittel. In der Luft lag ein Gemisch von Düften, von Obst über Käse bis hin zu Wurst und Süssigkeiten. «Da liegen Düfte in der Luft, die habe ich seit meiner Kindheit nicht mehr gespürt», war am Samstagmittag zu hören. Und in der Tat: Alte, schon fast vergessene Apfelsorten, liebevoll arrangierte Herbstblumen, Süssmost, verschiedene Wurstsorten, Käse mild und rezent, daneben Zöpfe, Brot und eine grosse Vielfalt von Süssigkeiten liessen sämtliche Vorsätze rund um den Kalorienkonsum vergessen.

Daneben lockten Handarbeiten, Teekräuter zum selber mischen, Sirup, Konfitüren und Liköre aus einheimischen Kräutern und Blüten – die Vielfalt begeisterte Augen und Nase. Nicht zu vergessen das kulinarische Angebot rund um das Thema Baumnüsse.

Baumnüsse im Mittelpunkt

Beim Schaukochen von Maria und Rolf Kessler aus Buchs drehte sich dieses Jahr alles um die Baumnüsse. Es gibt eine Nuss-Suppe, Baumnuss-Dip, einen Baumnusscake mit Schogi, um nur einige Spezialitäten zu nennen. Die Kinder konnten aus Nusshälften Miniatur-Kunstwerke herstellen und wer seinen Körper mit einem Motiv, ähnlich eines Tattoos, verzieren wollte, setzte auf die Airbrush-Technik. Abgerundet wurde der Bauernmarkt mit musikalischen Darbietungen aus den Bereichen Volks- und Blasmusik sowie Jodelgesang.

Damit nicht genug: Auch vor der Toggenburger Markthalle lief einiges. Bei der Bauernolympiade sollten, nebst anderen Herausforderungen, Plastikhühner mit möglichst wenigen Versuchen in der Bratpfanne landen, am Grillstand verbreiteten die Würste ihren betörenden Duft und gleich gegenüber verführten die Pizzen vom Bauernhof die Besucher zu kulinarischen Genüssen.

OK-Präsidentin Sibylle Kläger, sie war selbst mit ihrer Floristik am Bauernmarkt vertreten, freute sich über die zahlreichen Besucherinnen und Besucher. «Die Stimmung ist gut, das Angebot kommt an», sagte sie.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.