Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Das war nicht Burglinds Werk

Die zweite Etappe der Umfahrung Wattwil soll bis 2022 gebaut werden. Vor kurzem wurden bei Scheftenau oberhalb der Strasse nach Ebnat-Kappel Bäume gefällt, die der neuen Strasse im Weg stehen. Die Rodung ist also nicht das Werk von Burglind oder eines der anderen Stürme, die im letzten Winter durchs Toggenburg fegten. (Bild: Martin Knoepfel)

Die zweite Etappe der Umfahrung Wattwil soll bis 2022 gebaut werden. Vor kurzem wurden bei Scheftenau oberhalb der Strasse nach Ebnat-Kappel Bäume gefällt, die der neuen Strasse im Weg stehen. Die Rodung ist also nicht das Werk von Burglind oder eines der anderen Stürme, die im letzten Winter durchs Toggenburg fegten. (Bild: Martin Knoepfel)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.