Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

DAMALS: Vor 20 Jahren lieferte Högg Lifte für IC-Züge

Das "Toggenburger Tagblatt" veröffentlicht jede Woche Begebenheiten aus vergangenen Zeiten. Was ist vor 100, 50, 20 oder 10 Jahren im Toggenburg passiert?
Die neuen Högg-Lifte dienen in den IC-Zügen auch den Mini-Bars als Aufzug. (Bild: PD)

Die neuen Högg-Lifte dienen in den IC-Zügen auch den Mini-Bars als Aufzug. (Bild: PD)

Vor 100 Jahren

4. Mai: Wattwil. Dem Vernehmen nach wird die Lehrstelle an der Schule Hummelwald zur Neubesetzung ausgeschrieben, da sich der Schulrat nicht entschliessen konnte, trotz guter Leistungen den bisherigen Stellvertreter zu wählen. Der Entscheid des Schulrates ist nach zwei Seiten hin bemerkenswert und erfreulich, denn: In einer Zeit der Verschärfung der konfessionellen Gegensätze besonders auch in Schulsachen, müsste es als eine Unklugheit betrachtet werden, wenn an eine protestantische Schule ein katholischer Lehrer gewählt würde. Und zum Zweiten: Auch dieses Jahr sind wiederum eine grosse Zahl junger Lehrer und Lehrerinnen, die ihre Ausbildung am st.-gallischen Seminar genossen haben, ohne Stelle. Es soll und muss darum Ehrensache einer jeden Schule sein, bei gleicher Tüchtigkeit zuerst die eigenen Leute zu berücksichtigen.

8. Mai: Bütschwil. Gestörte Hochzeitsfreude. Glück im Unglück hatte eine Hochzeitsgesellschaft im Thierhag. Wegen eines Defektes an der Hochzeitskutsche brannten die Pferde durch, die Kutsche überschlug sich samt Insassen und Gespann über eine Böschung hinunter und musste dann das Hochzeitspaar samt Gespiel, die wunderbarerweise mit dem Schrecken davonkamen, aus der unangenehmen Situation befreit werden. Leider forderte der Unfall doch sein Opfer. Der Bruder des Bräutigams, der neben dem Kutscher auf dem Bock sass, wollte sich durch Abspringen retten und erlitt einen Beinbruch und musste in ärztliche Behandlung genommen werden.

Vor 50 Jahren

8. Mai:Aus dem mittleren Toggenburg. Haben Sie das Erdbeben auch verspürt? Zahlreich sind jene Mitbürgerinnen und Mitbürger, die in der Nacht um Viertel vor elf einen Erdstoss verspürten. Die einen glaubten an eine Böswilligkeit von Nachbarn, die anderen schauten nach ihren Kindern und nur der kleinere Teil glaubte auf Anhieb an ein Erdbeben. Der Stoss war ziemlich stark und wer so im Dämmerzustand im Bett lag, wurde etwas unsanft aus süssen Träumen geweckt. Wie nun heute Morgen offiziell bekanntgegeben wurde, registrierte die Erdbebenwarte von Zürich gestern Abend um 22.44 Uhr eine Erschütterung, deren Epizentrum ca. 50 km von Zürich entfernt liegt. Der Erdstoss schreckte nach telefonischen Meldungen sehr viele Leute auf. Nach diesen liegt der Herd im Gebiet von Wattwil/Lichtensteig. Um 22 Uhr 46 Min. 23 Sek. wurde wieder ein ganz schwacher Stoss registriert, dessen Herd ebenfalls im selben Gebiet liegt. 8. Mai: Toggenburg. Nachdem bereits der Dienstagmorgen eine weniger angenehme Überraschung bot – weisse, frischverschneite Hügelkuppen links und rechts der Thur – wusste uns auch der Mittwoch wieder etwas Neues zu bieten. Die Temperaturen in unserer Talschaft fielen seit langem wieder einmal unter Null.

Vor 20 Jahren

6. Mai:Lichtensteig.Die Högg AG aus Lichtensteig liefert in diesen Tagen der Adtranz Schweiz AG in Pratteln eine zweite Serie eines neukonzipierten Waren- und Behindertenliftes, der noch dieses Jahr in neuen IC-2000-Zugskompositionen zum Einsatz kommt. Der Aufzug ist eine gemeinsame Entwicklung der Högg AG und der früheren Schindler Waggon AG. Die Högg AG, die rund hundert Personen beschäftigt, hat die neue Liftkonstruktion für den Privatgebrauch weiterentwickelt. Diese kann als Spezialaufzug für Behinderte Verwendung finden. Mit den neuen Liften für die IC-Züge beweist das Toggenburger Unternehmen einmal mehr seine führende Rolle in diesem Bereich. Weiterentwicklungen finden in vielen Bereichen wie bei Treppenaufzügen usw. statt.

8. Mai:Unterwasser.Die Sommerrodelbahn auf Iltios wird nicht gebaut. Die Genossen der Alpkorporation Iltios entschieden sich mit 24 zu 5 Stimmen gegen die geplante Anlage der Bergbahnen Unterwasser Iltios-Chäserrugg (BUIC).

8. Mai: Lichtensteig.Fritz Schiess AG möchte auf dem Weltmarkt präsent sein. Als grösste Industriemesse der Welt ist die Hannover Messe der Spiegel des industriellen Fortschritts. Sie ist Vorreiter für neue Entwicklungen und Trends. Zum ersten Mal stellte die Lichtensteiger Firma Fritz Schiess AG ihre Produkte und Technologie an dieser «Messe der Superlative» aus. «Mit Blick auf den steigenden Konkurrenzkampf wird eine Präsenz auf dem internationalen Markt immer wichtiger», begründet Daniel Kreissel.

Vor 10 Jahren

2. Mai: Hemberg. Wieder ein Autorennen? Christian Schmid und Patrick Rutz, zwei junge Toggenburger, möchten das Automobil-Bergrennen St. Peterzell-Hemberg wieder aufleben lassen. Dazu findet ein öffentlicher Informations- und Diskussionsabend statt. Die beiden Initianten werden dabei der Hemberger Bevölkerung ihre Ideen vorstellen. Anschliessend ist Gelegenheit gegeben für Fragen und Diskussion. Der Gemeinderat und die Initianten freuen sich auf zahlreiche Teilnehmende.

6. Mai: Wattwil. Die Buchdruckerei Wattwil AG heisst seit dem 1. Mai Toggenburg Medien AG, das Unternehmen beschäftigt 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.