CS CUP
Nach der Absage im letzten Jahr finden die Schülerfussballturniere wieder statt – das sind die Neuerungen

Bei den kantonalen Schülerfussballturnieren, dem sogenannten CS Cup, beteiligen sich allein im Kanton St.Gallen jährlich 12'000 bis 15'000 Schülerinnen und Schüler. Nachdem die Ausgabe 2020 wegen der Coronapandemie ausfiel, bereiten sich die Verantwortlichen auf den Neustart im Herbst vor.

Beat Lanzendorfer
Merken
Drucken
Teilen
Claudio Besio, Markus Böni (unten, von links) sowie Ernst Götschi (oben rechts) tragen die Verantwortung in Bazenheid. Markus Stark, kantonaler Leiter (oben links), sowie Peter Witschi (unten rechts), Präsident des kantonalen Fussballverbandes, informierten am Samstag über die Neuerungen.

Claudio Besio, Markus Böni (unten, von links) sowie Ernst Götschi (oben rechts) tragen die Verantwortung in Bazenheid. Markus Stark, kantonaler Leiter (oben links), sowie Peter Witschi (unten rechts), Präsident des kantonalen Fussballverbandes, informierten am Samstag über die Neuerungen.

Bild: Beat Lanzendorfer

Jährlich beteiligen sich im Kanton St.Gallen rund 12000 bis 15000 Schülerinnen und Schüler der Mittel- und Oberstufe am kantonalen Schülerturnier, besser bekannt als CS-Cup.

Wegen der Coronapandemie konnten im vergangenen Jahr weder die regionalen Ausscheidungen noch das kantonale Finalturnier stattfinden. In diesem Jahr möchten die Verantwortlichen den Schülerinnen und Schülern wieder die Möglichkeit bieten, endlich auf den Fussballplatz zurückzukehren.

Mehrere Neuerungen sind aufgegleist

Am vergangenen Samstag informierte Markus Stark, Leiter des kantonalen Schulfussballs, über Änderungen und Neuerungen des CS Cups Ausgabe 2021. Die wichtigsten Veränderungen: Ein Team besteht neu aus fünf Feldspielern und einem Torhüter. Bisher waren es sechs Feldspieler. Der Altersunterschied zwischen dem ältesten und dem jüngsten Schüler eines Teams darf nicht mehr als zwei Kalenderjahre betragen.

Was bleibt sind die Austragungsorte der Regionen Wil und Toggenburg. Die regionale Ausscheidung der Mittelstufe findet wie bis anhin in Kirchberg statt. In diesem Jahr am 8. September. Die Schülerteams der Oberstufe treffen sich am 1. und 8. September in Bazenheid. Die Besten qualifizieren sich für das kantonale Finalturnier am 25. Mai 2022 in Diepoldsau.

Weitere Informationen sind hier zu finden.