Coronazahlen

Im Toggenburg und im Wahlkreis Wil sinken die Zahlen der positiven Coronatests

Die strengen Massnahmen zur Bekämpfung der Coronapandemie zeigen in unserer Region langsam Wirkung. Sowohl im Toggenburg als auch rund um Wil sinkt die Anzahl positiv getesteter Personen.

Ruben Schönenberger
Drucken
Teilen
Auch in unserer Region werden täglich viele Personen auf das Coronavirus getestet.

Auch in unserer Region werden täglich viele Personen auf das Coronavirus getestet.

Bild: Urs Lindt / freshfocus

Die Entwicklung im Wahlkreis Toggenburg

Die Zahl der Coronainfizierten im Toggenburg ist weiterhin am Sinken. In der Betrachtung eines 14-tägigen Zeitraums hochgerechnet auf 100'000 Einwohnerinnen und Einwohner liegt der Wert am Montag bei gerade einmal 569. Ende vergangener Woche waren es noch 614. Mit diesem Wert steht der Wahlkreis am besten da im ganzen Kanton.

Betrachtet man die absoluten Neumeldungen in den vergangenen Tagen, ist auch da ein Abwärtstrend zu sehen. Waren am Freitag noch 24 positive Test bekannt geworden, so waren es am Montag, 30. November, noch 20. Übers Wochenende gab es auch im Toggenburg mit elf Fällen einen starken Einbruch, der aber auf die kleinere Zahl von Tests zurückzuführen ist.

Seit Beginn der Pandemie wurden im Thur- und Neckertal insgesamt 1539 Fälle registriert.

14-Tage-Inzidenz im Wahlkreis Toggenburg

Aktualisierung: 27.11.2020 (Nachmeldungen sind möglich)
Wahlkreis St.Gallen
Wahlkreis Rorschach
Wahlkreis Rheintal
Wahlkreis Werdenberg
Wahlkreis Sarganserland
Wahlkreis See-Gaster
Wahlkreis Toggenburg
Wahlkreis Wil
01.10.202002.10.202003.10.202004.10.202005.10.202006.10.202007.10.202008.10.202009.10.202010.10.202011.10.202012.10.202013.10.202014.10.202015.10.202016.10.202017.10.202018.10.202019.10.202020.10.202021.10.202022.10.202023.10.202024.10.202025.10.202026.10.202027.10.202028.10.202029.10.202030.10.202031.10.202001.11.202002.11.202003.11.202004.11.202005.11.202006.11.202007.11.202008.11.202009.11.202010.11.202011.11.202012.11.202013.11.202014.11.202015.11.202016.11.202017.11.202018.11.202019.11.202020.11.202021.11.202022.11.202023.11.202024.11.202025.11.202026.11.202027.11.202028.11.202029.11.202030.11.2020050010001500

Die Entwicklung im Wahlkreis Wil

Auch im Wahlkreis Wil verbessert sich die Situation langsam aber stetig. Am letzten Tag im November wurden hier im 14-tätigen Betrachtungszeitraum hochgerechnet auf 100'000 Einwohnerinnen und Einwohner 881 positive Tests registriert.

Betrachtet man in Wil die absoluten Zahlen, so wurden am Montag, 30. November, 49 Fälle registriert. Auch hier gab es einen Rückgang gegenüber dem Freitag. Dann fielen 70 Tests positiv aus.

Insgesamt wurden im Wahlkreis Wil bisher 2855 positive Tests registriert.

14-Tage-Inzidenz im Wahlkreis Wil

Aktualisierung: 27.11.2020 (Nachmeldungen sind möglich)
Wahlkreis St.Gallen
Wahlkreis Rorschach
Wahlkreis Rheintal
Wahlkreis Werdenberg
Wahlkreis Sarganserland
Wahlkreis See-Gaster
Wahlkreis Toggenburg
Wahlkreis Wil
01.10.202002.10.202003.10.202004.10.202005.10.202006.10.202007.10.202008.10.202009.10.202010.10.202011.10.202012.10.202013.10.202014.10.202015.10.202016.10.202017.10.202018.10.202019.10.202020.10.202021.10.202022.10.202023.10.202024.10.202025.10.202026.10.202027.10.202028.10.202029.10.202030.10.202031.10.202001.11.202002.11.202003.11.202004.11.202005.11.202006.11.202007.11.202008.11.202009.11.202010.11.202011.11.202012.11.202013.11.202014.11.202015.11.202016.11.202017.11.202018.11.202019.11.202020.11.202021.11.202022.11.202023.11.202024.11.202025.11.202026.11.202027.11.202028.11.202029.11.202030.11.2020050010001500

Neu gemeldete Fälle im Wahlkreis Toggenburg

Aktualisierung: 27.11.2020 (Nachmeldungen sind möglich)
Im 7-Tage-Schnitt
Pro Tag
Okt. 2020Nov. 2020020406080

Neu gemeldete Fälle im Wahlkreis Wil

Aktualisierung: 27.11.2020 (Nachmeldungen sind möglich)
Im 7-Tage-Schnitt
Pro Tag
Okt. 2020Nov. 2020020406080100120

Zu den Zahlen: Nachmeldungen möglich

Bei der Betrachtung auf dieser Seite wird auf das Testdatum abgestellt. Ein positiver Test, der am 30. Oktober gemacht wurde, wird zu den positiven Fällen von ebendiesem 30. Oktober gezählt, auch wenn die Meldung erst am 2. November erfolgt sein sollte. Weil solche Nachmeldungen für an früheren Tagen erfolgte Tests möglich sind, kann sich der Wert für vergangene Tage im Nachhinein erhöhen. Die aktuellsten Zahlen umfassen jeweils alle bis und mit Mitternacht des Vortags gemeldeten Fälle. Bei der Interpretation ist insbesondere der letzte Tag in der Betrachtung mit Vorsicht zu geniessen.