Bütschwil: Autofahrer ohne Ausweis fährt in Pfosten 

Ein fahrunfähiger Fahrzeuglenker ist in Bütschwil auf der Landstrasse
in einen Metallpfosten geprallt. Zudem war er ohne Führerausweis unterwegs.  

Hören
Drucken
Teilen
Eine Patrouille der St.Galler Kantonspolizei stellte fest, dass der verunfallte Autofahrer in fahrunfähigem Zustand und ohne Ausweis unterwegs war.

Eine Patrouille der St.Galler Kantonspolizei stellte fest, dass der verunfallte Autofahrer in fahrunfähigem Zustand und ohne Ausweis unterwegs war. 



Symbolbild

(kapo/lis) Der 33-Jährige war mit seinem Auto in der Nacht auf Sonntag  gegen 0.45 Uhr von der Unterdorfstrasse in Bütschwil in Richtung der Landstrasse unterwegs. Beim Linksabbiegen auf die Landstrasse geriet sein Auto aus zurzeit noch unbekannten Gründen rechts auf das Trottoir, wo es mit einem Metallpfosten kollidierte. Eine Patrouille der Kantonspolizei St.Gallen stellte fest, dass der Mann in fahrunfähigem Zustand unterwegs war. Ausserdem war er laut Polizei auch nicht im Besitz eines gültigen Führerausweises. Die Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen ordnete die Entnahme einer Blut- und Urinprobe an.
Der entstandene Sachschaden beträgt mehrere hundert Franken.