Bürgerforum will in St.Gallen fürs Wattwiler Spital demonstrieren

Wenn der St.Galler Kantonsrat in der kommenden Woche tagt, sollen sie doch noch zum Umdenken bei der Spitalplanung bewegt werden. Das Bürgerforum Pro Regionalspital Wattwil plant eine Demonstration.

Drucken
Teilen
Am Wochenende vom 4. und 5. September haben Vertreterinnen und Vertreter des Bürgerforums Pro Regionalspital Toggenburg mit Plakaten in Wattwil bereits auf die aus ihrer Sicht falsche Spitalpolitik hingewiesen.

Am Wochenende vom 4. und 5. September haben Vertreterinnen und Vertreter des Bürgerforums Pro Regionalspital Toggenburg mit Plakaten in Wattwil bereits auf die aus ihrer Sicht falsche Spitalpolitik hingewiesen.

Bild: Ruben Schönenberger (Wattwil, 4. September 2020)

(pd/rus) Vom 14. bis 17. September findet in den Olma-Hallen St.Gallen die nächste Kantonsratssession statt. Eines der bedeutendsten Geschäfte, das traktandiert ist: Die Spitalstrategie der Regierung. Nach den Sitzungen der Kommissionen scheint sich abzuzeichnen, dass diese durchkommen dürfte.

Doch das wollen die Vertreter des Bürgerforums Pro Regionalspital Toggenburg noch ändern. Quasi in letzter Minute. Am 16. September – an diesem Tag wird das Geschäft voraussichtlich behandelt – wollen sie in St.Gallen demonstrieren.

Drohender Gesundheitsnotstand

Darauf hingearbeitet hatten Vertreterinnen und Vertreter des Forums schon mit einer Plakataktion am 4. und 5. September in Wattwil. Man habe damit «auf den drohenden Gesundheitsnotstand im Toggenburg aufmerksam» machen wollen, schreiben die Verantwortlichen in einer Medienmitteilung vom Dienstag.

Nun wolle man einen Schritt weitergehen. Das Bürgerforum rufe deshalb am 16. September zur Spitaldemonstration in St.Gallen auf, schreiben die Verantwortlichen. Sie tun das gemeinsam mit der SP Toggenburg, wie einem Flyer zu entnehmen ist.

«Ziel der Demonstration ist es, ein starkes Zeichen für den Erhalt des Spitals in Wattwil zu setzen und den Politikerinnen und Politiker aufzuzeigen, dass sich das Toggenburg das Regionalspital nicht wegnehmen lässt.»

Dafür sei eine zahlreiche, friedliche Teilnahme möglichst vieler Toggenburgerinnen und Toggenburger möglich. «Auch das Mitbringen von Plakaten und Trillerpfeifen ist erwünscht.» Zur Einhaltung der Coronaschutzmassnahmen wird empfohlen, eine Maske zu tragen.

Die Besammlung zur Demonstration erfolgt gemäss Bürgerforum um 6:45 Uhr am Bahnhof Wattwil. Die Anreise führt über den Bahnhof St.Gallen-St.Fiden zum Olma-Areal.