zi-Berner Münster

Zita Meienhofer
Merken
Drucken
Teilen
Unterwegs auf den Turm des Berner Münsters. Bis oben sind es 344 Stufen.
«Klein, aber fein», so beschreibt die Turmwartin ihr Büro 46 Metern über dem Boden.
Der Gewölbesaal – früher Estrich der Turmwartwohnung – wird auch benutzt für romantische Anlässe.
Im Glockenturm bei der «gewichtigen Susanna» von 1611 und der Burgerglocke von 1403.
Schneeschaufeln gehört auch zur Arbeit der Turmwartin.
Marie-Therese Laupers Mann Armin ist der «Sherpa» vom Berner Münsterturm.
Abendstimmung über den Dächern von Bern.
Bei Vollmond wird zum Apéro auf den Turm geladen.