Bildstrecke

Schräge Töne, viel Konfetti und lustige Wagen sind das Erfolgsrezept für den Nachtumzug in Bütschwil

Wer am Samstag an den Nachtumzug in Bütschwil, organisiert von der lokalen Guggenmusig Sprengkommando, gegangen ist, musste viel Ausdauer haben. 46 Gruppen nahmen daran teil und unterhielten das zahlreich erschienene Publikum am Strassenrand.

Sascha Erni
Drucken
Teilen
Schon vor dem Eindunkeln machte man sich auf zum Nachtumzug.
Der Zug formierte sich auf über einem Kilometer Länge.
Ob dieser Gugger wohl seine Kameraden verloren hat?
Der Nachtumzug wird traditionell vom Trychler-Club Dreien angeführt.
Die Wagen sind sehr aufwendig und effektvoll gestaltet.
Am Umzug ist jedes Fortbewegungsmittel recht.
Bunt dekorierte Fasnachtswagen verteilten auch etwas an die Zuschauer, hier Spielgeld.
Fasnacht ist, wenn ein Schiff durch die Strassen von Bütschwil fährt.
Wer kann, hütet sich vor diesen Damen mit den Konfetti.
In der Fasnacht nützen die Laubbläser bei der Konfettischlacht.
Auch der FC Bütschwil nimmt am Nachtumzug teil.
Zur Auflockerung kommt eine Guggenmusig.
Nicht wenige nehmen ein Konfetti-Bad, gewollt oder ungewollt.
Für die Fasnachtswagen – oder Fasnachtsflieger – war kein Aufwand zu gross.