Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

An der schönen trockenen Thur

Die einen suchen in diesen heissen Tagen Abkühlung im Wasser. Und welches Gewässer ist im Toggenburg naheliegender als die Thur? Unsere Aufnahmen zeigen, wo gebadet werden kann und wo der Fluss ausgetrocknet ist. Naturschönheiten gibt es jedenfalls überall zu sehen.
Sabine Schmid / Sascha Erni
Die Thurzuflüsse, wie hier in Unterwasser, trocknen langsam aus. Die Vegetation schaltet bereits frühzeitig in den Herbstmodus. (Bild: Sascha Erni)

Die Thurzuflüsse, wie hier in Unterwasser, trocknen langsam aus. Die Vegetation schaltet bereits frühzeitig in den Herbstmodus. (Bild: Sascha Erni)

Kurz vor Alt St. Johann ist das Flussbett knochentrocken. Wer hier steht, riskiert keine nassen Füsse. (Bild: Sascha Erni)

Kurz vor Alt St. Johann ist das Flussbett knochentrocken. Wer hier steht, riskiert keine nassen Füsse. (Bild: Sascha Erni)

Bereits nach Stein sorgen die Zuflüsse dafür, dass die Thur wenigstens ein bisschen Wasser führen kann. (Bild: Sascha Erni)

Bereits nach Stein sorgen die Zuflüsse dafür, dass die Thur wenigstens ein bisschen Wasser führen kann. (Bild: Sascha Erni)

Wenige Meter unterhalb der Brandholzbrücke bei Ebnat-Kappel sammelt sich das Thurwasser in einem Becken. (Bild: Sabine Schmid)

Wenige Meter unterhalb der Brandholzbrücke bei Ebnat-Kappel sammelt sich das Thurwasser in einem Becken. (Bild: Sabine Schmid)

In Wattwil beim Zufluss des Schmidenbachs plätschert die Thur leise vor sich hin. (Bild: Sabine Schmid)

In Wattwil beim Zufluss des Schmidenbachs plätschert die Thur leise vor sich hin. (Bild: Sabine Schmid)

Beim Äuli in Lichtensteig gewinnt der bereits schon beachtliche Fluss bei einer natürlichen Schwelle an Fahrt. (Bild: Sascha Erni)

Beim Äuli in Lichtensteig gewinnt der bereits schon beachtliche Fluss bei einer natürlichen Schwelle an Fahrt. (Bild: Sascha Erni)

In der Untermüli in Bütschwil hätte das Wasser noch viel Platz im Flussbett, es könnte sogar diese Pflanzen überspülen. (Bild: Sabine Schmid)

In der Untermüli in Bütschwil hätte das Wasser noch viel Platz im Flussbett, es könnte sogar diese Pflanzen überspülen. (Bild: Sabine Schmid)

Was wie kleine Inseln im Ozean aussieht, sind in Wirklichkeit Steine, die bei Lütisburg aus der Thur ragen. (Bild: Sabine Schmid)

Was wie kleine Inseln im Ozean aussieht, sind in Wirklichkeit Steine, die bei Lütisburg aus der Thur ragen. (Bild: Sabine Schmid)

Hinter dem Wehr in der Bazenheider Mühlau staut sich das Wasser und bildet so eine Möglichkeit zum Baden. (Bild: Sabine Schmid)

Hinter dem Wehr in der Bazenheider Mühlau staut sich das Wasser und bildet so eine Möglichkeit zum Baden. (Bild: Sabine Schmid)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.