Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Das Rezept der Toggenburger Messe ist bewährt, es gibt aber einige Neuheiten

Die Vorarbeiten für die Toggenburger Messe (TOM) vom 10. bis 12. Mai auf dem Gelände der Markthalle Toggenburg in Wattwil laufen auf Hochtouren, Werbeplakate sind bereits an einigen Orten zu sehen. OK-Präsident Peter Kroll freut sich auf eine Ausstellung mit 180 Ausstellern.
Sabine Camedda
Silvan Widmer hat das Plakat für die Toggenburger Messe gestaltet. Als Model stellte sich der einheimische Mirco Scherrer zur Verfügung. (Bild: Sabine Camedda)

Silvan Widmer hat das Plakat für die Toggenburger Messe gestaltet. Als Model stellte sich der einheimische Mirco Scherrer zur Verfügung. (Bild: Sabine Camedda)

Knapp zwei Monate Zeit bleiben den Verantwortlichen, bis die Toggenburger Messe (TOM) am Freitag, 10. Mai, ihre Türen öffnet. Vieles werde den treuen Besuchern bekannt vorkommen, sagt OK-Präsident Peter Kroll. Den Einwand, es sei immer das Gleiche, lässt er trotzdem nicht gelten. «Im Gegensatz zur letzten Messe vor drei Jahren haben wir ein Zelt mehr und folglich auch mehr Aussteller», erklärt Peter Kroll. Waren es 2016 noch 150, so zeigen sich in diesem Jahr 180 Aussteller dem Publikum.

«Wir konnten den Anteil an Toggenburger Firmen noch einmal steigern. 92 Prozent unserer Aussteller stammen aus der Region.»

Besonders freut den OK-Präsidenten, dass nicht nur der Lichtensteiger Gewerbeverein eine ganze «Gasse» gemietet hat. Auch das Neckertaler Gewerbe wird sich in dieser Form an der Toggenburger Messe vorstellen.

Aktuelles Thema der Sonderausstellung: «Gesundheit und Alter»

Selbstverständlich würden sich diese Auftritte optisch unterscheiden, sagt Peter Kroll. Weil es sich bewährt hat, wird das Publikum auch wieder in einem Rundgang durch die Zelte und die Markthalle geführt. So könnten die Organisatoren den Ausstellern garantieren, dass das Publikum an jedem Stand vorbeilaufen wird.

Am Schluss des Rundgangs werden die Besucher durch eine Sonderausstellung geführt. In diesem Jahr haben die Organisatoren sie unter das Motto «Gesundheit und Alter» gesetzt. Ein Dutzend Organisationen und Firmen werden sich und ihre Dienstleistungen präsentieren und den Toggenburgern zeigen, was in der Region für Menschen im Alter angeboten wird.

Die TOM zieht die Besucher nicht nur wegen der Stände an. Beliebt ist auch die Show, in welcher Mode, Produkte und Dienstleistungen von Toggenburger Firmen präsentiert werden. «Wir arbeiten in diesem Jahr mit einer neuen Modellagentur zusammen, die eine Show zu fetziger Musik verspricht», sagt Peter Kroll. 14 Mal werden die Besucherinnen und Besucher an den Messetagen die Gelegenheit haben, diese Show zu sehen.

Showprogramm und Muttertagsaktion

An den Abenden nach dem offiziellen Schluss der Ausstellung, geht das Programm im Festzelt noch weiter. Am Freitag verspricht eine Blues-Band einen Vorgeschmack auf die Jazztage in Lichtensteig, am Samstag kann zu Schlagermusik geschunkelt und getanzt werden. Wie Peter Kroll sagt, ist der Hauptsponsor St.Galler Kantonalbank wiederum mit seiner Lounge im Festzelt präsent. Ein Besuch dort könne sich durchaus lohnen, denn die Bank verlost an einem Wettbewerb attraktive Preise, unter anderem Festivalpässe für die Jazztage Lichtensteig und das Wildes Haus Open Air in Wildhaus.

Die Organisatoren sind sich bewusst, dass der TOM-Sonntag auf den Muttertag fällt. «Aus diesem Grund haben wir uns für alle Familien etwas Besonderes einfallen lassen», sagt Peter Kroll. Im Festzelt wird nach dem Frühschoppenkonzert der MG Wattwil ein spezielles Muttertagsmenu serviert. «Wir laden alle Familien ein, einen Tisch zu reservieren. Damit bekommen sie eine Chance, in einem Wettbewerb Billette für Obertoggenburger Bergbahnen zu gewinnen», sagt der OK-Präsident.

Peter Kroll freut sich bereits jetzt auf die Ausstellung im Mai. «Vor allem, weil es wiederum heisst: Vom Toggenburg fürs Toggenburg.»

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.