Konzert in Wattwil: Weihnachtsklassiker
mit rockigem Touch

Die Let’s Go Big Band aus Einsiedeln gastierte am Freitagabend in der evangelischen Kirche in Wattwil. Begleitet wurde das Weihnachtskonzert von der Wattwiler Sängerin Susan Orus.

Corinne Bischof
Drucken
Teilen
Die Let’s Go Big Band musiziert unter der Leitung von Erwin Füchslin. (Bild: pd)

Die Let’s Go Big Band musiziert unter der Leitung von Erwin Füchslin. (Bild: pd)

Es regnet in Strömen. An die vorweihnachtliche Zeit erinnert in Wattwil die sternförmige Strassenbeleuchtung und das Raclette-Stübli des Adventvereins, das im Dorfzentrum steht. Schnee ist keiner zu sehen. Doch in der evangelischen Kirche tut sich etwas, das dem trüben Wetter standhält und weihnachtliche Stimmung in die Herzen der Zuhörer bläst: Das Konzert der Let’s Go Big Band aus Einsiedeln, in Begleitung der Toggenburger Sängerin Susan Orus.

Ein Konzert der Extraklasse 

Die rund 150 Besucherinnen und Besucher haben sich gespannt auf den Kirchenbänken im Saal und auf der Empore niedergelassen. Die Kenner unter ihnen wissen, dass ein Konzert der Extraklasse zu erwarten ist. Die Let's Go Big Band wurde im Jahr 1992 gegründet und steht seitdem unter der Leitung von Erwin Füchslin – einem nicht unbekannten Namen in der Schweizer Jazz-Szene. In der Vergangenheit fand er als Dirigent, Bandleader und gefragter Trompeter grosse Anerkennung und tourte unter anderem mit der Schweizer Musikgrösse Pepe Lienhard.

Glasklare Stimme 

Die Band setzt sich aus fünf Saxofonisten, vier Trompetern und Posaunern und einer Rhythmus-Band zusammen. Gemeinsam geleiteten sie unter der Leitung Erwin Füchslin und dem Gesang von Susan Orus das Publikum in einen Abend voller weihnachtlicher Höhepunkte. So verlieh die Big Band den Klassikern von Elton John, Mariah Carey und Michael Bublé einen jazzig-rockigen Touch, während sich die glasklare Stimme von Susan Orus perfekt in das Arrangement fügte. Nur wenige Füsse gaben dem Drang nicht nach, im Takt der Musik zu wippen und manch einer sang vermutlich im Kopf die wohlbekannten Texte der Weihnachtsklassiker mit.

An diesem Abend erstrahlte die evangelische Kirche in ihrem besonderen Licht und liess die Schatten der Musikerinnen und Musiker in gelborangefarbenem oder grün-blauem Licht auf den Kirchenwänden tanzen. Die Stimmung in der Kirche setzte sich durch ein gespanntes Lauschen der sanften Stimme von Susan Orus und einem freudvollen Mitwippen zu den rhythmischen Klängen der Big Band zusammen.

Welthit von Elton John 

Erwin Füchslin und Susan Orus wussten das Publikum auch zwischen den Liedern zu unterhalten und geleiteten die Zuhörerschaft elegant von Stück zu Stück. «Weihnachten wird immer mehr zum Schauplatz für Konsum und teure Geschenke. Lasst uns doch daran erinnern, für was Weihnachten wirklich steht», sagt Füchslin beispielsweise, bevor die Band den Welthit «Can You Feel The Love Tonight» von Elton John anstimmt.

Als dann die letzten Töne von «Feliz Navidad» verstummt waren, erhoben sich die Zuhörerinnen und Zuhörer begeistert klatschend von ihren Bänken und wurden mit zwei Zugaben belohnt. Das Konzert der Let's Go Big Band hat die Besucherinnen und Besucher nicht enttäuscht. In guter Stimmung verliessen sie die Kirche und traten mit einer vorweihnachtlichen Freude hinaus in den prasselnden Regen.

Sängerin Susan Orus. (Bild: pd)

Sängerin Susan Orus. (Bild: pd)

Die Musik als Leitfaden

Susan Orus, Jahrgang 1969, gilt als eine der profiliertesten Sängerinnen der Schweiz. Sie ist in Wattwil aufgewachsen und kam durch die Band ihrer drei älteren Brüder früh in Kontakt mit der Musik. Mit 13 Jahren stand sie bereits mit einer Freundin auf den Strassen und sang. Seitdem blieb die Musik der Leitfaden in ihrem Leben: Sie entdeckte die Country-Musik für sich, lebte eine Zeit lang in Amerika und tourte mit dem begnadeten Country- und Gospel-Sänger John Brack. (cob)