Berufswahlprozess mit Sand im Getriebe: Lehrstellenforen in Wil und Wattwil werden verschoben

Die Lehrstellenforen in Wil und Wattwil können nicht wie geplant im Juni stattfinden. Die Verantwortlichen halten nach Möglichkeit an der Durchführung fest und haben Ersatzdaten festgelegt.

Sabine Camedda
Drucken
Teilen
Am Lehrstellenforum geht es um den Kontakt von Schülern und potenziellen Lehrmeistern. Dies wäre mit dem Vorgaben des Bundes derzeit nur schwer möglich.

Am Lehrstellenforum geht es um den Kontakt von Schülern und potenziellen Lehrmeistern. Dies wäre mit dem Vorgaben des Bundes derzeit nur schwer möglich.

Bild: Adi Lippuner (Juni 2019)

Die Coronakrise betrifft die Oberstufenschüler nicht nur, weil sie seit Wochen zu Hause statt in der Schule lernen. Auch die Lehrstellensuche läuft harziger als in den Vorjahren. Die Frühlingsferien seien in den vergangenen Jahren intensiv für Schnuppertage in Lehrbetrieben genutzt worden, sagt Cécile Ziegler, Leiterin der Berufs- und Laufbahnberatung Toggenburg in Wattwil. In diesem Frühjahr sei dies – wegen Corona – anders gewesen.

Auf den Berufswahlprozess hat die Coronapandemie ebenfalls Auswirkungen. Sowohl in Wil als auch in Wattwil wird das Lehrstellenforum verschoben. Es bietet Lehrbetrieben aus der Region im Normalfall die Möglichkeit, sich und ihre Berufsausbildungen vorzustellen. Besucht wird das Lehrstellenforum von Oberstufenschülern, die dort einerseits Berufe kennen lernen und andererseits Kontakte knüpfen können.

Lehrstellenforum lebt von der Atmosphäre und vom Kontakt

Das Lehrstellenforum Toggenburg wäre auf den 13. Juni angesetzt gewesen, dasjenige in Wil hätte eine Woche später stattgefunden. Doch nun werden beide Anlässe verschoben. «Unser Lehrstellenforum lebt von der Atmosphäre. Wir können es unter den Vorgaben des Bundes mit einem Mindestabstand von zwei Metern nicht durchführen», sagt Cécile Ziegler.

Das Lehrstellenforum sei total auf den Kontakt ausgerichtet und biete den Jugendlichen, ihren Eltern und den Anbietern von Lehrstellen eine niederschwellige Kontaktmöglichkeit. Absagen kommt für Cécile Ziegler und für das OK aber keinesfalls in Frage.

«Gerade in Zeiten wie diesen, wo der Berufswahlprozess ins Stocken geraten ist, kommt einem Anlass wie dem Lehrstellenforum eine besondere Bedeutung zu.»

Wenn möglich verschieben und nicht absagen

«Wir wollen ebenfalls nicht auf das Lehrstellenforum verzichten und haben in Absprache mit der Trägerschaft ein Verschiebedatum festgelegt», schreiben Annemarie Diehl und Tiziana König von der Berufs- und Laufbahnberatung Wil in einer Mitteilung. Das Lehrstellenforum für die Regionen Wil, Flawil, Uzwil und Südthurgau in Wil ist neu auf den 22. August angesetzt.

Das OK des Lehrstellenforums in Wil will die Entscheide des Bundesrats vom 27.Mai abwarten und bis spätestens Mitte Juni entscheiden, ob die Veranstaltung am neuen Datum möglich ist. «Um die vorgeschriebenen Schutzmassnahmen einhalten zu können, planen wir gegebenenfalls eine Erweiterung der Öffnungszeiten und einen gestaffelten Einlass», teilen Annemarie Diehl und Tiziana König bereits mit.

In Wattwil soll der Anlass am 17. Oktober stattfinden. Das OK will im August bezüglich der definitiven Durchführung eine Lagebeurteilung vornehmen.

Betriebe unterstützen die Verschiebung

Cécile Ziegler steht in Kontakt zu den rund 80 Betrieben, die am Lehrstellenforum teilnehmen wollten. Sie ist optimistisch, dass die Betriebe Verständnis für die Situation aufbringen und auch im Herbst am Lehrstellenforum teilnehmen werden.

Die Gäste, die an den Podiumsgesprächen teilgenommen hätten, machen die Verschiebung ebenfalls mit und nehmen im Oktober teil. Auch in Wil gilt: Wer sich fürs Lehrstellenforum im Juni angemeldet hat, ist grundsätzlich auch für die Veranstaltung im August angemeldet. Abmeldungen können aber derzeit gemacht werden.

Cécile Ziegler hofft, dass die Verschiebung des Lehrstellenforums eine einmalige Sache ist. Der eigentliche Zeitpunkt im Juni sei ideal, denn so könnten die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe verschiedene Berufe kennen lernen und rechtzeitig Schnupperlehren aufgleisen. In diesem Jahr sollte das letztlich auch klappen, halt einfach zeitverzögert.

Weitere Informationen unter lehrstellenforumwil.ch respektive lftoggenburg.ch.