Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Bazenheider Rückschlag bei Schlusslicht Dübendorf

Bazenheid kommt in Dübendorf trotz vieler Chancen nicht über ein 1:1 hinaus.
Beat Lanzendorfer
Das Tor von Titaro (weisses Trikot) reichte nicht, um Bazenheid den Sieg zu bescheren. (Bild: Beat Lanzendorfer)

Das Tor von Titaro (weisses Trikot) reichte nicht, um Bazenheid den Sieg zu bescheren. (Bild: Beat Lanzendorfer)

Zehnmal hatte Bazenheid in den zwei vorangegangenen Spielen getroffen. Von dieser Effizienz war am Sonntag allerdings nichts mehr zu sehen. Das 1:1 gegen Schlusslicht Dübendorf ist so enttäuschend wie unnötig.

Ähnlich sieht es Captain Dejan Baumann: «Es war heute ein Gewürge. Leider sind wir noch nicht in der Lage, wenn es einmal weniger gut läuft, einen Vorsprung über die Runden zu schaukeln. Hinzu kommt die ungenügende Chancenauswertung. Wir hätten das 2:0 schon lange vor dem Ausgleich machen müssen.»

Grosschancen im Multipack vergeben

Mit seiner Aussage lag er genau richtig. Waren die Bazenheider vom Anpfiff weg die spielbestimmende Mannschaft, resultierte aus dieser Überlegenheit lediglich ein Tor, das Titaro nach schöner Vorarbeit von Schneider schoss. Nach dem Seitenwechsel änderte sich am Spielgeschehen vorerst wenig. Die Toggenburger blieben am Drücker, verpassten es aber, nachzulegen. Allein Schneider, Titaro, Anic und Früh vergaben sogenannt Hundertprozentige.

Als es nach gut einer Stunde immer noch «nur» 0:1 stand, war zu spüren, hier könnte sich noch etwas Ärgerliches anbahnen. So kam es. Dübendorf spielte immer mutiger auf, verliess sein defensives Schneckenhaus und verursachte plötzlich Panik in der Gästeabwehr. Der Ausgleich durch Pergolis war daher nicht einmal unverdient. In der Schlussphase hätte das Spiel sogar auf beide Seiten kippen können. Ein strahlend schöner Sonntagnachmittag endete nach dem Aufwärtstrend der letzten Wochen mit einer Ernüchterung.

Hier geht's zum Matchtelegramm

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.