Autoverkehr
Umfahrungsstrassen bei Wattwil und Lichtensteig im Sommer von Sperrungen betroffen

Im Zuge des Bauprojektes «Umfahrung Wattwil» (2. Etappe) kommt es auch an den angrenzenden Strassen bei Wattwil und Lichtensteig zu Bauarbeiten, die Umleitungen zur Folge haben.

Renato Schatz
Drucken
Seit Herbst 2018 wird gebaut.

Seit Herbst 2018 wird gebaut.

Bild: PD / Obs / Debrunner Acifer AG

Bald ist es fertig, das zweite Teilstück der Umfahrung Wattwil, welches die bereits bestehenden Umfahrungsstrassen bei Wattwil und Lichtensteig miteinander verbindet. Am 15. September soll die Strecke, die seit Herbst 2018 im Bau und 3354 Meter lang ist, dem Verkehr übergeben werden. Das Projekt befindet sich sozusagen auf den Zielgeraden.

Bis es die Ziellinie am 15. September überquert, sind noch einige Arbeiten zu tun. Diese tangieren auch andere Strassen, namentlich die besagten bereits bestehenden Umfahrungen in Wattwil und Lichtensteig. Diese werden beispielsweise mit neuen Signalisationen aufgewertet, sodass sie den neuesten Sicherheitsanforderungen genügen.

Die meisten Arbeiten in der Nacht

Für die Autofahrerinnen und Autofahrer bedeutet dies, dass sie einmal mehr auf alternative Routen zurückgreifen müssen. Weil die von bis zu zehn Bauunternehmen durchgeführten Arbeiten den Verkehr so wenig wie möglich beeinflussen sollen, gehen sie vor allem in der Nacht vonstatten. Das schreibt das Bau- und Umweltdepartement des Kantons St.Gallen am Dienstag in einer Mitteilung.

Gesperrt werde die Umfahrung bei Lichtensteig konkret in den Nächten vom 16. bis 24. Mai und vom 6. bis 10. Juni. Tagsüber sei die Strecke vom 30. Mai bis zum 3. Juni gesperrt. Die Umfahrung in Wattwil dagegen sei im Abschnitt von Flooz bis Brendi vom 13. Juni bis zum 8. Juli von einer Sperre betroffen, jedoch nur werktags und überdies nachts. Nachts, das heisst: zwischen 19.15 Uhr und 5 Uhr. Und Tagessperrungen bedeuten derweil: zwischen 7.30 und 16.30 Uhr.

Am 15. Juli dann sollen die modifizierten Umfahrungsstrassen bei Wattwil und Lichtensteig getestet werden. Hierfür werden die beiden Passagen ein letztes Mal geschlossen. Die Bauarbeiten finden planmässig statt, man ist im Zeitplan, sodass die Ziellinie am 15. September erreicht werden dürfte. Dann, wenn das zweite Teilstück der Umfahrung Wattwil mit seinen 313 Meter Tunnel, 836 Meter über Brücken und Baukosten von über 124 Millionen Franken in Betrieb genommen wird.

Aktuelle Nachrichten