Auto gerät in Kirchberg beim Überholen ins Schleudern – zwei Personen wurden ins Spital gebracht

Am Montagabend kurz nach 18.20 Uhr ist es auf der Husenstrasse zu einer Kollision von zwei Autos gekommen. Zwei Beteiligte zogen sich unbestimmte Verletzungen zu.

Drucken
Teilen
Beim Ortseingang von Kirchberg kam ein Auto beim Überholen ins Schleudern.

Beim Ortseingang von Kirchberg kam ein Auto beim Überholen ins Schleudern.

Bild: Kapo SG

(kapo/dh) Ein 22-jähriger Autofahrer fuhr am Montagabend mit seinem Auto in Richtung Kirchberg. Aus bisher unbekannten Gründen geriet das Auto bei einem Überholmanöver ins Schleudern, wie die Kantonspolizei St.Gallen mitteilt. Dabei kam es zur seitlich-frontalen Kollision zwischen der Front seines Autos und der linken Fahrzeugseite des entgegenkommenden Autos.

Zwei Personen verletzten sich beim Zusammenstoss unbestimmt und mussten mit der Rettung ins Spital gebracht werden. Der Unfallverursacher wurde als fahrunfähig beurteilt. Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Blut- und Urinprobe an. Der Führerausweis wurde dem 22-Jährigen auf der Stelle abgenommen. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 75'000 Franken.

Der Sachschaden beläuft sich auf rund 75'000 Franken.

Der Sachschaden beläuft sich auf rund 75'000 Franken.

Bild: Kapo SG