Auto gerät auf die Gegenfahrbahn – fünf Verletzte bei Verkehrsunfall auf der Rickenstrasse

Am Mittwoch kurz vor 17 Uhr, ist es auf der Strasse von Ricken nach Wattwil zu einer Kollision zwischen zwei Autos gekommen. Ein nachfolgendes Auto wurde ebenfalls beschädigt. Fünf Personen wurden leicht verletzt.

Hören
Drucken
Teilen
Bei der Kollision auf der Rickenstrasse wurden fünf Personen verletzt.

Bei der Kollision auf der Rickenstrasse wurden fünf Personen verletzt.

Bild: Kapo

(kapo/sas) Eine 22-Jährige war mit ihrem Auto von Neuhaus in Richtung Wattwil unterwegs, schreibt die Kantonspolizei in einer Medienmitteilung. Bei der Verzweigung Gallenmüsli kam ihr Auto aus noch unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte es mit dem korrekt entgegenkommenden Auto eines 68-Jährigen.

In der Folge gab es eine weitere Kollision zwischen dem Auto des 68-Jährigen und einem nachfolgenden Auto eines 49-Jährigen. Die 22-jährige Autofahrerin, ihre drei Mitfahrenden sowie die Beifahrerin des 68-Jährigen wurden durch den Unfall leicht verletzt. Sie wurden von der Rettung ins Spital gebracht.

Wegen der Unfallräumung musste der Verkehr einspurig geführt werden. Die örtliche Feuerwehr kümmerte sich um die Verkehrsregelung. Es entstand Sachschaden in der Höhe von mehreren 10'000 Franken, schreibt die Kantonspolizei weiter.