Auto brennt zwischen Lütisburg und Bazenheid aus

Am Mittwochnachmittag kam es kurz vor der Umfahrung Bazenheid zu einem Fahrzeugbrand. Die ausgerückte Feuerwehr konnte den Brand löschen.

Drucken
Teilen
Das Auto brannte auf dem Veloweg entlang der Toggenburgerstrasse. (Bild: Peter Jenni)

Das Auto brannte auf dem Veloweg entlang der Toggenburgerstrasse. (Bild: Peter Jenni)

Am Mittwochnachmittag fuhr eine Frau mit weiteren Familienangehörigen auf der Toggenburgerstrasse von Alt St.Johann in Richtung Gähwil. Nach Lütisburg bemerkte die Lenkerin, dass das Auto beim Beschleunigen keine Leistung mehr zeigte. Zudem nahmen die Insassen Benzingeruch wahr und sahen kurz darauf Rauch aus dem Motorenraum quellen. Die Frau hielt das Auto im Gebiet Bräägg im Bereich des Radwegs an und alarmierte die Rettungskräfte.

«Die Alarmierung erfolgte um 14.15 Uhr», sagte Gian Andrea Rezzoli von der Kantonspolizei St.Gallen. Der Brand sei im Motorenbereich ausgebrochen. Die Feuerwehr Kirchberg-Lütisburg rückte aus und löschte den Brand. Am Auto entstand ein Totalschaden in noch unbekannter Betragshöhe. Personen sind keine zu Schaden gekommen. Kurzzeitig kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Das Auto brannte aus. (Bild: Kapo)

Das Auto brannte aus. (Bild: Kapo)

Die Brandursache ist noch unklar und wird nun von Spezialisten des Kompetenzzentrum Forensik der Kantonspolizei St.Gallen untersucht. (kapo/rus)