Ausgestaltung der Vision konkretisieren: Mit gezielten Massnahmen möchte sich der Kulinarik-Verein Chääswelt Toggenburg touristisch klar positionieren

In der «Krone» Mosnang zogen die Verantwortlichen der Chääswelt Toggenburg Halbjahresbilanz und gaben Einblick in die geplanten Projekte der kommenden Monate.

Urs M. Hemm
Drucken
Teilen
Der Geschäftsleiter der Chääswelt Toggenburg, Christof Gasser, und Vereinspräsidentin Rita Roos-Niedermann informierten über die ersten sechs Monate ihrer Vereinstätigkeit.

Der Geschäftsleiter der Chääswelt Toggenburg, Christof Gasser, und Vereinspräsidentin Rita Roos-Niedermann informierten über die ersten sechs Monate ihrer Vereinstätigkeit.

Bild: Urs M. Hemm

Im ersten Halbjahr seit der Initiierung der Chääswelt Toggenburg ging es vor allem darum, die Idee in der Region bekannt zu machen und Produzenten zum Mitmachen zu gewinnen. In den kommenden Monaten liegt der Schwerpunkt jedoch darauf, «die Ausgestaltung der Vision ‹Chääswelt Toggenburg› mit gezielten Massnahmen zu konkretisieren», sagt Rita Roos-Niedermann, Präsidentin des Vereins.

Aufbau eines Besucherzentrums geplant

Als nächstes ist am Samstag, 26. September, eine kulinarische Entdeckungsreise geplant, an der sich 13 Betriebe beteiligen. «Das Ziel ist nicht nur, dass die Gäste die Produzenten besuchen und deren Produkte probieren», sagt Geschäftsleiter Christof Gasser.

«Sie sollen auch die Möglichkeit haben, bei der Herstellung eines Käses mitzuhelfen, damit diese Reise zu einem echten, kulinarischen Erlebnis wird.»

Im weiteren ist ein Besucherzentrum geplant, in dem sich Interessierte über die kulinarische Vielfalt im Toggenburg informieren können. Rita Roos-Niedermann sagt dazu: «Es sind verschiedene Standorte im Gespräch, konkrete Zusagen gibt es aber bisher keine.»

Bis zum diplomierten Käsesommelier

Parallel dazu wird der Ausbau des Online-Shops forciert. «Wir wollen dort neben dem Verkauf der Produkte eine Art Käsebank aufbauen, in der Informationen zu den einzelnen Käsesorten sowie den Produzenten abrufbar sind», erläutert Christof Gasser.

Für Besucher, aber auch für Einheimische, die sich vertiefter mit dem Käsemetier auseinandersetzen wollen, werde zurzeit mit dem Verein Diplom Käsesommelier ein Kursprogramm ausgearbeitet, welches die teilnehmenden in die Welt des Käses einführt.

Nicht zuletzt sollen die Betriebe der Mitglieder sowie deren Produkte mit einem Chääswelt-Label beschriftet werden.

Mitgliederzahl steigt

Gestartet waren sie mit 24 Mitgliedern, jetzt zählt der Verein bereits deren 34. Rita Roos-Niedermann sagt:

«Vor allem in der Gastroszene konnten wir in den letzten Wochen zulegen.»

Das Ziel sei, möglichst viele regionale Produzenten von ihrem Konzept zu überzeugen. «Nur so können wir die kulinarische Vielfalt des Toggenburgs über die Grenzen hinaus tragen.»

www.chaeswelt.ch

Mehr zum Thema

«In der Chääswelt Toggenburg ist für jeden Geschmack etwas dabei»: Was der neue Geschäftsleiter von der Idee und ihrem Potenzial hält

Christof Gasser will als Geschäftsleiter der Chääswelt Toggenburg die Einheimischen begeistern. Der Weg bis dahin ist aber noch weit, denn: Die Produzenten seien zwar stolz auf ihr Handwerk und die Einwohner schätzen die Qualität der regionalen Produkte. Jedoch werde dieser Stolz noch zu wenig gezeigt und gelebt, findet Gasser.
Sabine Camedda