Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Kleines Paradies: Auch ohne Leuchtfeuer ein lohnender Ort

Der Weg zur Grillstelle am Kirchberger Hasenberg ist zwar unspektakulär, was jedoch nicht auf die Aussicht von besagter Stelle zutrifft. Ein Ausflug lohnt sich, auch wenn man dieses Jahr auf die Sicht auf umliegende Höhenfeuer am 1. August verzichten muss.
Timon Kobelt
Die Aussicht von der Grillstelle am Hasenberg kann nur schwer enttäuschen. Die weite grüne Wiese trägt ebenfalls zur gemütlichen Atmosphäre bei. Es führt aber kein Weg über die Wiese zu den Bänklein, weshalb man die Grillstelle nicht durch das Gras aufsuchen darf. (Bild: Timon Kobelt)

Die Aussicht von der Grillstelle am Hasenberg kann nur schwer enttäuschen. Die weite grüne Wiese trägt ebenfalls zur gemütlichen Atmosphäre bei. Es führt aber kein Weg über die Wiese zu den Bänklein, weshalb man die Grillstelle nicht durch das Gras aufsuchen darf. (Bild: Timon Kobelt)

Der Hasenberg in Kirchberg passt vom Namen her nicht gut zu den Tieren im Wappen des FC Kirchbergs, dessen Fussballfelder gleich unterhalb des Berges liegen. Sowohl der Raubvogel als auch der Löwe besagten Logos würden wohl jeden Hasen, der ihnen über den Weg läuft, sofort erlegen.

Doch der Hase bleibt sicher, solange er sich auf dem nach ihm benannten Weg in Richtung des Grillplatzes am Rande des Waldes oberhalb des Fussballplatzes bewegt. Spaziergänger oder Grillliebhaber, die dem Hasen folgen möchten, orientieren sich am besten an der Bushaltestelle Strick auf der Gähwilerstrasse. Folgt man dieser etwa 100 Meter in Richtung Gähwil, kommt man am Ende des Fabrikgebäudes an, in dem früher die Mondo AG war.

Dort biegt man auf den Hasenbergweg ein und läuft wieder in die entgegengesetzte Richtung. Nach kurzem Fussmarsch erreicht man bei den Bäumen ein Bänklein und einige Stufen, die in einen Waldweg übergehen. Diesem gilt es durch ein kurzes Stück Wald zu folgen, wobei es leicht aufwärtsgeht, und schon ist man beim Grillplatz.

Kleines Paradies: Eine Aussicht wie bei «Herr der Ringe»

Dort angelangt kommen nicht nur Fans von gegrilltem Fleisch auf ihre Kosten. Die Aussicht, die Picknicker bequem von den beiden Bänklein aus geniessen können, ist schlichtweg traumhaft. Der Blick schweift über die umliegenden Dörfer: angefangen bei Gähwil und weiter in Richtung Thurgau, wenn die Augen vom Grillplatz aus gen Osten wandern. Ein Geheimtipp des Örtchens wären, zumindest in anderen Jahren ohne akute Trockenheit, die Höhenfeuer der Region, welche am Nationalfeiertag zu sehen wären. Fans von Fantasiefilmen dürften sich bei dieser Szenerie an den letzen Teil der «Herr der Ringe»-Trilogie erinnern, als Gondor mittels Leuchtfeuern in tausend Meter Höhe um Hilfe ruft.

Doch der Grillplatz am Hasenberg ist auch an gewöhnlichen Tagen, Sommers wie Winters, allemal einen Besuch wert. Das lauschige Plätzchen lädt zum Verweilen ein, selbst wenn das Grillen aktuell verboten ist. Zum Glück gibt es noch Cervelats. Denn diese kann man zur Not auch kalt essen. Die Gemeinde hat vorsorglich einen Abfalleimer bei der Grillstelle platziert. Diesen gilt es zu benutzen, damit der Platz seine Magie auch in Zukunft nicht verliert. Und die Hasen und alle anderen Tiere werden es den menschlichen Besuchern danken.

Wo liegt Ihr kleines Paradies?

Talauf, talab existieren im Toggenburg zahlreiche kleine Paradiese. Die Redaktion des «Toggenburger Tagblatts» beschreibt in dieser Sommerserie die eigenen, welche sind Ihre? Lassen Sie es uns wissen unter facebook.com/toggenburgertagblatt oder per E-Mail an redaktion@toggenburgmedien.ch.

Schauen Sie sich alle kleinen Paradiese an

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.