Infoanlass in Bütschwil: Menschen im Alltag helfen können

Im Haus Eichelstock 9 in Bütschwil findet am nächsten Dienstag, 19. Februar, ein Informationsanlass zur Wegbegleitung statt. Das Angebot der Seelsorgeeinheit Unteres Toggenburg steht Interessierten aus der Region offen.

Anina Rütsche
Drucken
Teilen
Die Wegbegleitung der Seelsorgeeinheit Unteres Toggenburg bringt Menschen aus der Region zusammen. (Bild: Benjamin Manser)

Die Wegbegleitung der Seelsorgeeinheit Unteres Toggenburg bringt Menschen aus der Region zusammen. (Bild: Benjamin Manser)

Wer eine gemeinnützige und zufriedenstellende Tätigkeit ausüben möchte, kann sich als Wegbegleiterin oder Wegbegleiter melden. In dieser Funktion besucht man regelmässig Mitmenschen, die aufgrund spezieller Lebenssituationen auf Hilfeleistung oder Unterstützung angewiesen sind. Genauere Angaben zur Wegbegleitung werden am unverbindlichen Infoanlass vermittelt, der am nächsten Dienstag, 19. Februar, im Haus Eichelstock 9 in Bütschwil unter der Leitung von Esther Maria Dreier aus Mosnang und Sylvia Suter aus Ganterschwil stattfindet. Beginn ist um 14 Uhr.

Wie die Organisatorinnen mitteilen, sind ausdrücklich auch rüstige Seniorinnen und Senioren an dieser Veranstaltung willkommen. In der Einladung steht, dass es von Vorteil sei, wenn die begleitete und die begleitende Person ihre Vorlieben kombinieren können. Beispiele für gemeinsame Aktivitäten sind Lesen, Spaziergänge oder Musik. Die Wegbegleitung kann aber auch dazu dienen, gemeinsam den Einkauf zu erledigen oder die Betreuung der Kindern oder betagten Angehörigen zu gewährleisten.

Aufgaben, Ziele und Dauer werden vereinbart

Die kostenlosen Besuche finden wöchentlich oder alle 14 Tage statt und dauern in der Regel eine bis eineinhalb Stunden. Bei der Wegbegleitung handelt es sich um Freiwilligenarbeit. Jede Wegbegleitung basiert auf einer Vereinbarung, welche die Aufgabe, den Zeitpunkt und die Dauer festlegt. Zuverlässigkeit und Diskretion sind dabei zentral.

In der Wegbegleitung sind sowohl Frauen als auch Männer im Einsatz, die diesen Dienst im christlichen Sinn übernehmen, wie es in der Ausschreibung heisst. Die Begleiterinnen und Begleiter ersetzen allerdings nicht die professionelle Arbeit der Spitex oder einer anderen Fachstelle, sondern ergänzen deren Tätigkeit.

Das Angebot der Wegbegleitung wird von der Seelsorgeeinheit Unteres Toggenburg getragen und steht allen Menschen in dieser Region offen. Diese besteht aus den katholischen Pfarreien Bütschwil, Ganterschwil, Lütisburg, Libingen, Mosnang und Mühlrüti.

Hinweis

Weitere Informationen gibt es unter Telefon 071 983 11 61. Auch wer den Dienst in Anspruch nehmen möchte, kann sich melden.