Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

An der Stierenschau in Wattwil wurden hohe Qualitätsstandards erfüllt

Am Donnerstag führten in der Markthalle in Wattwil über 50 Züchter ihre Stiere zur Begutachtung durch Experten auf. Diese kommentierten die Bewertung für die Zuschauer durch Lautsprecher.
Peter Jenni
«Mister Original Braune» jüngere, Obelix, von Samuel Jäger (links) und ältere, Einar, von Martin Schrepfer (Bild: Peter Jenni).

«Mister Original Braune» jüngere, Obelix, von Samuel Jäger (links) und ältere, Einar, von Martin Schrepfer (Bild: Peter Jenni).

79 Stiere Original Braune, geboren von Mai 2016 bis Januar 2019 und Brown Swiss, geboren 2014/2015, sowie von August 2016 bis Februar 2019, wurden gestern in der Markthalle zur Schau gestellt. Darunter solche, die beinahe tonnenschwer in Erscheinung traten.

17 Abteilungen beurteilt

Um die Tiere in den 17 Abteilungen zu beurteilen, waren die drei Experten Christian Näf aus Brunnadern, Josef Portmann, aus Schüpfheim und Walter Rhyner aus Hoffeld wahrlich nicht zu beneiden. Aus ihren Kommentaren, die sie den Züchtern, Familien und weiteren Zaungästen via Lautsprecher vermittelten, konnte man heraushören, wie schwierig ihre Arbeit ist. Meist sind es nur Nuancen, die es zu beurteilen gilt.

OK-Präsident Johannes Näf aus Hemberg steuerte in seinen Kommentaren Details zu den Tieren und Züchtern bei. Wie üblich sorgte eine Tombola für Abwechslung, und das Küchen- und Servicepersonal war stets damit beschäftigt, die Anwesenden mit Speis und Trank zu verwöhnen.

«Mister Genetik OB» Tizian von Ueli Achermann (rechts) und Brown Swiss Gandoro von Josef Forrer. (Bild: Peter Jenni)

«Mister Genetik OB» Tizian von Ueli Achermann (rechts) und Brown Swiss Gandoro von Josef Forrer. (Bild: Peter Jenni)

Experten hatten keine leichte Aufgabe

Kurz vor Mittag hatten die Experten die Aufgabe, die beiden Mister Genetik Original Braune und Brown Swiss zu bestimmen, die bereits biologisch getestet sein müssen. Nach dem Mittagessen hiess es für sie, weitere fünf Mister zu bestimmen, nämlich Original Braune jüngere und ältere sowie Brown Swiss jüngere, mittlere und ältere.

Die Ehrendame Edith Frischknecht und die drei «Mister Brown Swiss jüngere» von Hansueli Roth, mittlere von Emil Alder-Inauen und ältere von Florian Künzle (von rechts). (Bild: Peter Jenni)

Die Ehrendame Edith Frischknecht und die drei «Mister Brown Swiss jüngere» von Hansueli Roth, mittlere von Emil Alder-Inauen und ältere von Florian Künzle (von rechts). (Bild: Peter Jenni)

Auch dies war keine leichte Aufgabe, die sie dennoch mit grossem Interesse lösten und immer wieder informierten, welche Details zu ihrem Entscheid führten. Noch etwas stellten die Herren immer wieder fest: dass die vorgeführten Tiere hohe Qualitätsstandards erfüllten.

Die Sieger der einzelnen Kategorien

Mister Genetik OB

  1. Tizian, Ueli Achermann
  2. Willi, Willi Strübi
  3. Ruben, Hanspeter Koch

Mister OB ältere

  1. Einar, Martin Schrepfer
  2. Orso, Marco Räbsamen
  3. Lucky, Urs Hartmann

Mister OB jüngere

  1. Obelix, Samuel Jäger
  2. Rocky, Christian Vetsch
  3. Bobo, Ernst Näf

Mister BS jüngere

  1. Jonas, Hansueli Roth
  2. Loris, Karl Alpiger
  3. Pancho, Ruedi Brander

Mister Genetik BS

  1. Gandoro, Josef Forrer

Mister BS mittlere

  1. Mentor, Emil Alder-Inauen
  2. Camillo, René Stark
  3. Alessio, Bruno Hersche-Altherr

Mister BS ältere

  1. Perlo, Florian Künzle
  2. Semino, Roman Jung

Die Viehschauen im Toggenburg starten mit der Schau in Wattwil bei der Markthalle am Mittwoch, 25. September. Dem «Toggenburger Tagblatt» ist es nicht möglich, über alle Viehschauen zu berichten. Die Gewinner können per E-Mail an redaktion@toggenburgmedien.ch gemeldet werden.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.